So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.

Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 15729
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Sachverhalt. Anfang

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

folgender Sachverhalt.
Anfang des Jahres habe ich mit und für eine Bekannte (nennen wir Sie Frau Meyer) über meinen PC eine Online-Bestellung bei einem Versandhaus aufgegeben. Da meine Bekannte ihre Kontoverbindung nicht im Kopf hatte, habe ich mein Konto angegeben und von Ihr schriftlich das Sie den Betrag an mich überweist. Auch haben wir meine Adresse als Lieferanschrift (Frau Meyer c/o Schulze) angegeben damit ihr Lebensgefährte die Ware nach Feierabend bei uns abholen kann.
Als die Spedition die Ware angeliefert hat war ich auf Arbeit, Frau Meyer war anwesend und hat die Ware mit ihrer Unterschrift angenommen. Am Nachmittag wurde die Ware von Ihrem Partner abgeholt. Tage später habe ich auf mein Konto geschaut ob Frau Meyer überwiesen hat, jedoch hat Sie das nicht. Nun kann ich nicht mehr genau sagen ob keine Deckung auf meinem Konto war und der Versandhandel nicht abbuchen konnte oder ob der versandhandel überhaupt nicht die Lastschrift eingezogen hat. Jedenfalls habe ich seit dem Vorfall keinen Kontakt mehr zu Frau Meyer und auch keine Mahnungen etc vom Versandhandel kamen an meine Adresse. Gestern jedoch befand sich ein Schreiben der Polizei adressiert an Frau Meyer Schulze (ohne c/o) Aus Angst habe ich es geöffnet und es befand sich eine Vorladung wegen Betruges darin.
Nun meine Fragen:
- soll ich das Schreiben mit Hinweis "Empfänger unbekannt" zurück gehen lassen und dem Vermerk das Schulze nur der c/o Name ist Frau Meyer also nur Meyer heisst? oder soll ich ein Schreiben mit dem Sachverhalt wie ich ihn hier geschildert habe mit reinlegen?
- erwartet mich strafrechtlich etwas? Sollte die Polizei recherchieren wird ja meine IP-Adresse bekannt und meine Kontoverbindung
- soll ich mich mit dem Versandhaus in Verbindung setzen und den Sachverhalt schildern?
- von einer Bekannten habe ich mittlerweile erfahren das Frau Meyer mit ihrem Partner ins Ausland verzogen ist, was passiert wenn von Frau Meyer der Aufenthaltsort nicht zu ermitteln ist?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Die Bestellung ist auf Ihren Namen getätigt, so dass Sie rechtlich dafür verantwortlich sind.

Unabhängig davon, ob Frau Meyer Ihnen das Geld zurückgibt oder nicht werden Sie diese Bestellung leider zahlen müssen.

Ich empfehle Ihnen, dies so schnell als möglich zu tun.

Den Versandhandel interessiert leider nicht, dass eigentlich Frau Meyer bestellt hat.

Vertragspartner sind Sie und Sie müssen bezahlen.


Das würde ich Ihnen anraten, so schnell als möglich zu tun, um weitere Probleme zu vermeiden.





Davon unabhängig ist Ihr eigener Anspruch gegen Frau Meyer.

Diesen können Sie ihr gegenüber geltend machen und bei fehlender Durchsetzbarkeit eine Anzeige wegen Betrugs machen.



Sie selbst sollten den Sachverhalt unbedingt gegenüber der Polizei klarstellen, da man sonst davon ausgehen wird, dass Sie die Ware bestellt und nicht bezahlt haben


Das ist sehr wichtig





Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen


Bitte fragen Sie sehr gerne nach


wenn ich helfen konnte freue ich mich sehr über eine positive Bewertung

vielen Dank










Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

danke für die Antwort.


Aber ich habe NICHT meinen Namen angegeben.


 


ich nenne ihnen jetzt einen fiktiven Namen als Beispiel.


Ich heisse Ute Schulze und meine Bekannte Lena Meyer.


 


Als Lieferadresse haben wir Lena Meyer c/o Schulze angegeben.


Und das Schreiben der Polizei geht an Lena Meyer Schulze.


 


Bitte noch einmal um Rückinfo.


 


 

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


es war Ihr Konto und Ihre IP Adresse , von daher ist das ganze schon problematisch.

Wenn keine Deckung auf dem Konto war sind Sie leider ebenfalls verantwortlich.


Ich würde Ihnen anraten, so wie oben von mit beschrieben vorzugehen, um Ärger zu vermeiden
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

was unternimmt denn jetzt die polizei wenn ich das Schreiben mit "empfänger unbekannt" zurück gehen lasse? theoretisch muss doch nach frau Meyer gesucht werden?


 


kann ich mich auch mit dem versandhandel in verbindung setzen und den fall schildern vielleicht ziehen diese ja die anzeige zurück?

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


dadurch dass Sie Ihr Konto mit angegeben haben, sind Sie mit von der Partie.

Es ist hier durchaus möglich, dass man die Angabe Ihres Kontos als Betrug ansieht, denn damit haben Sie gegenüber der Firma ja erklärt, dass die Bezahlung durch Ihr Konto erfolgen würde.



Um Ärger und strafrechtliche Konsequenzen zu vermeiden, würde ich den Betrag bezahlen, auch wenn es Ihnen gegen den Strich geht


Dem Versandhandel gegenüber würde ich den Fall schildern und dartum bitten , nach Bezahlung die Anzeige zurückzuziehen




Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen



Wenn ja freue ich mich über eine positive Bewertung
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


die Polizei wird also gegen Sie die Ermittlungen aufnehmen



wenn ich weiterhelfen konnte freue ich mich über eine positive Bewertung

vielen Dank

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz