So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Am 7.10.13 wurde mir ein "Protokollbescheid" aus Mailand zugestellt,

Kundenfrage

Am 7.10.13 wurde mir ein "Protokollbescheid" aus Mailand zugestellt, dass der Fahrzeugführer meines Fahrzeugs am 12.10.2013 - genau 360 Tage vor der Zustellung! - auf einer Busfahrspur gefahren sein soll. Ich bin an diesem Tag in Mailand "eingereist" und befand mich auf dem Weg zu meiner Unterkunft. Das Verbotsschild, sollte es ein solches geben, habe ich nicht gesehen. Selbst gefahren bin ich nicht.
Raten Sie mir zu bezahlen? Oder Widerspruch einzulegen? Obwohl ich leidlich italienisch spreche, traue ich mir eine korrekte Formulierung eines Widerspruchs nicht zu.
Werden deutsche Behörden das Bußgeld eintreiben, oder ist meine Information richtig, dass dies wegen des Fehlens der Halterhaftung in Deutschland nicht geschieht?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.


Am 12.10.2012 soll das gewesen sein?

Wie hoch ist das Bußgeld?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Das Bußgeld beträgt - reduziert um 30 %, was auch immer das heißen mag - 90,05 € bei sofortiger Zahlung, 112,85 € bei Zahlung binnen 60 Tagen. Der Verstoß wurde am 12.10.12 festgestellt, der Bescheid ist mir am 07.10.13 zugestellt worden, d.h. genau 360 Tage nach Feststellung. Ich bin nicht selbst gefahren, was auf dem Foto im Internet jedoch nicht zu sehen ist. Dort erkennt man nur das Heck des Fahrzeugs.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ok, danke.

Ab 70 Euro kann länderübergreifend vollstreckt werden.

Daher sollte man bezahlen, wenn der Vorwurf stimmt.

Wenn Sie eine Rechtsschutz haben, sollten Sie aber Einspruch einlegen und nicht zahlen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz