So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 21817
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

mein ehemann hat leider einen Fehler gemacht und ist betrunken

Kundenfrage

mein ehemann hat leider einen Fehler gemacht und ist betrunken mit unserem Auto unserem frueheren Nachbarn er ist Polizist in den Gartenzaun gefahren, dafuer wurde mein Mann auch schon verurteilt, aber dieser polizist hat meinem Mann nicht geholfen sondern gruen und blau geschlagen sodas er auch nach laengerer Terapie noch an der rechten Schulter operiert werden musste wenn mann die Bilder die ich direkt an dem Abend von meinem Mann sieht will mann das nicht glauben. Dieser Mann das weiss auch die Polizei ist auch sonst schon des oefteren aufgefallen aber keiner macht was. Unser RA meint das wir keine Chance vor dem Gericht haetten obwohl ich direkt Strafanzeige und Strafantrag bei der Staatsanwaltschaft in Moengengladbach gestellt habe. MfG Kemp
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

um Missverständnisse auszuschließen, muss ich zunächst nachfragen: Weshalb ist denn Ihr RA der Auffassung, dass Sie vor Gericht keine Chancen hätten?




Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Er sagt Aussage gegen Aussage er haette sich nur gegenueber meinem Mann gewaehrt was nicht moeglich ist weil er auch das T-shirt und den Pullover von meinem mann runtergerissen hatt das mein Mann mit nacktem Oberkoerper hinter dem Steuer gesessen hat dafuer gibt es auch einen spaeteren Zeugollten wir uns eventuell dafuer einen neuen RA suchen

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Klarstellungen.

Ja, dazu kann ich Ihnen leider in der Tat nur raten, denn für mich ist absolut unbegreiflich, weshalb der RA Sie hier davon abhalten will, gegen den prügelnden Polizisten rechtlich vorzugehen: Unter Zugrundelegeung Ihrer Angaben bestehen hier nämlich durchaus sehr gute Aussichten, in eimem Rechtsstreit gegen den Polizisten zu obsiegen.

Entgegen der Meinung Ihres RA ist es insbesondere nicht so, dass Aussage gegen Aussage steht und dass das Gericht nur auf dieser Grundlage entscheiden könnte (dann sähe es in der Tat nicht gut aus für Sie). Hier ist es vielmehr so, dass das Gericht auch die übrigen Beweismittel (Zeugen) und auch die Indizien (Hilfstatsachen wie die heruntergerissene Kleidung) berücksichtigen und bei der Urteilsfindung maßgeblich mit einfließen lassen wird.

Diese Beweismittel und Indizien lassen hier aber darauf schließen, dass Ihr Mann tatsächlich von dem Polizisten körperlich misshandelt worden ist.

Nach meiner Einschätzung der von Ihnen mitgeteilten Tatsachen und Umstände bestehen daher sehr wohl sehr gute Aussichten, gegen den Polizisten erfolgreich rechtlich vorzugehen.

Sofern Ihr RA hierzu nicht bereit sein sollte, rate ich Ihnen tatsächlich an, einen anderen Rechtsanwalt zu beauftragen, der Ihre Rechte durchsetzen wird.


Geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Besteht noch Klärungsbedarf? Gerne können Sie nachfragen über "Antworten Sie dem Experten".

Soweit das nicht der Fall ist, darf ich um die Abgabe einer positiven Bewertung bitten.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Haben Sie noch Nachfragen? Seien Sie so freundlich, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung. Sie können nach Abgabe einer positiven Bewertung selbstverständlich jederzeit kostenfrei Nachfragen stellen.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz