So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16450
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe folgendes Problem.

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
Ich habe folgendes Problem. Mein Nachbar hat direkt an der Grundstücksgrenze eine Gartenbewässerung montiert (tropfenbewässerung). Nachdem diese undicht war entstand uns im keller ein Wasserschaden. Ich meldete natürlich unverzüglich dem Nachbarn unser Problem mit dem Wasser im Keller. Nun hatte ich eine Baufirma zu Rate gezogen, wie das feuchtigkeitsproblem zu lösen wäre. Es hieß aufbuddeln , Mauer trockenlegen, Abdichtung aufbringen, anschließendes verfüllen. Soweit so gut - nun stellt sich Nachbars Versicherung, soviel können wir nicht bezahlen (kostenvoranschlag der Baufirma beläuft sich auf ca. 10.500€). Mittlerweilen macht sich Schimmel an dieser Kellerwand breit. Was kann ich nun tun.?. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Danke XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Darf ich höflich fragen


Hat denn die Versicherung den Schanden schon anerkannt und geht es jetzt nur noch um die Höhe ?













Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Frau Schiessl,
Bis jetzt war ein sogenannter Schadensregulierer der Versicherung da und hat sich das angesehen und fotografiert. Seine Aussage war "das muss ein Haus schon aushalten" . Er wird noch einen Baugutachter (von der Versicherung) vorbeischicken. Der wird meinermeinung bestimmt auch nicht anders urteilen - da er ja schließlich von der Versicherung bezahlt wird. Ichbmöchte ja lediglich den ursprungszustand wieder haben, und vorher hatten wir einen trockenen Keller.

Mit freundlichen Grüßen
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


Vielen Dank für Ihren Nachtrag.

Auf Herstellung des ursprünglichen Zustands haben Sie einen Rechtsanspruch, das ist die sog Naturalrestitution.

Es soll der Zustand wiederhergestellt werden , der ohne das schädigende Ereignis bestünde.

Daher muss Ihnen die Versicherung den Schaden ersetzen, wenn der Keller vorher trocken war.

Da der zu ersetzende Schaden auch die Kosten der Rechtsverfolgung erfasst können Sie sich auch um Ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen der Hilfe eines Rechtsanwalts bedienen



Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen


Bitte fragen Sie sehr gerne nach



Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung

Danke
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Frau Schiessl,

Danke für Ihre rasche Antwort.

Das heißt ich muss mich mit Nachbars Versicherung rumschlagen (ist nicht so toll). Und der Nachbar hat ja das Gespräch mitbekommen mit dem Schadensregulierer und grinst mich noch blöd an. Na das kann ja lustig werden.
Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Sonntag.
Trotzdem vielen lieben Dank, dass Sie sich meiner angenommen haben.
Gruß
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender


Nein Sie können sich auf Kosten der Versicherung einen Anwalt nehmen, der dies dann für Sie übernimmt
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender


bitte teilen Sie mir mit, was einer positiven Bewertung entgegensteht


Vielen Dank

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz