So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 22855
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

erst mal eine guten tag mein name ist andrea paarsch und ich

Kundenfrage

erst mal eine guten tag mein name ist andrea paarsch und ich brauche ihre hilfe weil ich warscheinlich den euro kredit reingefallen bin ich habe da einen kredit von 500,00euro beantragt und die rate währe motnatlich 99,00euro gewesen jezt hat mann mir genau diese summe von 99,00euro vom konto abgebucht obwohl ich diesen kredit nicht bekommen habe jezt weiß ich aus dem internet das ich nicht die einziege bin jezt meine frage haben sie schon etwas da von gehört das der euro kredit betrüger sind und habe ich eine schanze mit einer anzeige bei der poliezei und vor dem gericht mit freundlichen grüßen XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

um Missverständnisse auszuschließen, muss ich zunächst nachfragen: Wie genau heißt der Anbieter? Sie teilen mit, dass der Vertrag nicht zustande gekommen ist, ein Kredit also nicht an Sie ausgezahlt wurde - der Anbieter hat aber dennoch eine Rate von Ihrem Konto abgebucht? Oder handelt es sich bei dem abgebuchten Betrag um "Vermittlungsgebühren"?


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

nein es sind keine vermitlungsgebüren er hat gesagt wenn es nicht zum kredit kommt geht er lehr aus und ich hatte ihn gefragt warum die rate 99,00euro sind und nicht genau 100,00euro er sagte nein es bleibt bei 99,00euro das ist halt so

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Klarstellungen.

Nach Ihren Angaben ist ein Kreditvertrag nicht entstanden. Das hat zur Folge, dass selbstverständlich auch keine Abbuchungen von Ihrem Konto erfolgen dürfen.

Sofern nun dennoch Abbuchungen erfolgt sind, ist Ihnen der Anbieter zu umgehender Rückzahlung verpflichtet, denn er ist um den abgebuchten Betrag ungerechtfertigt bereichert (§ 812 BGB).

Fordern Sie den Anbieter daher schriftlich und nachweisbar (Einschreiben) auf, dass Geld unverzüglich an Sie zurückzuzahlen. Setzen Sie heirzu eine Frist von fünf Tagen, und kündigen Sie an, dass Sie nach Fristablauf einen Rechtsanwalt einschalten werden. Die Kosten für den Anwalt muss Ihnen der Anbieter dann ebenfalls ersetzen, da er mit der Rückzahlung Ihres Geldes in Verzug wäre.

Teilen Sien in dem Schreiben darüber hinaus mit, dass Sie nach dem Ablauf der Frist zudem bei der Polizei Strafanzeige wegen Betruges (§ 263 StGB) erstatten werden.


Geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Besteht noch Klärungsbedarf? Gerne können Sie nachfragen über "Antworten Sie dem Experten".

Soweit das nicht der Fall ist, darf ich um die Abgabe einer positiven Bewertung bitten.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt