So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7716
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Guten Tag ich habe folgendes Problem und zwar diesen Haftbefehl

Kundenfrage

Guten Tag

ich habe folgendes Problem und zwar diesen Haftbefehl zur Abgabe der EV in meiner Schufa, laut Anfrage des Ombudmannes der Schufa soll der Haftbefehl beim Amtsgericht noch gelten. Das ist jetzt schon fast ein Jahr seit "Meldung bei der Schufa" Der Auftraggeber hierfür ist Esprit.de. Ich habe bereits zu der Firma aufgenommen jedoch schreiben diese mir das ich nichts offen habe. Meine Frage nun, wieso wird dieser Haftbefehl nicht ausgeführt? Bekomme auch keine Post von Gerichtsvollziehern (den ich bereits per FAX kontaktiert habe zur herausgabe der beglichenen Vollstreckungsbescheide im Original, auch hier keine Antwort)oder sonstigen. Wann verliert dieser seine Gültigkeit oder wie bekomme ich diesen nun aus der Schufa wenn sich keiner dafür zuständig sieht? Und wie komme ich an die Titel der bezahlten Forderungen?

Danke
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 3 Jahren.

RA Schröter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Durch die Bestätigung des Gläubigers haben Sie eine gute Ausgangslage den Eintrag löschen zu lassen.

Übersenden Sie der Schufa das Schreiben des Gläubigers und fordern Sie die Löschung/Erledigung des Eintrages. Die Schufa wird hierauf Ihnen mitteilen, dass dies geprüft wird und den Eintrag sperren, so dass er nicht mehr für andere einsehbar ist.


Den Gläubiger fordern Sie auf den Titel innerhalb von 10-14 Tagen herauszugeben. Bei Verstreichen der Frist drohen Sie eine Herausgabeklage des Titels an.

Weiterhin übersenden Sie das Schreiben dem zuständigen Amtsgericht und bitte um Löschung des Eintrages über den Haftbefehl.

RA Schröter :

Wenn das Amtsgericht Ihnen schriftlich mitteilt, dass keine Forderung oder Haftbefehl besteht, übersenden SIe dies der Schufa mit der Aufforderung den Eintrag zu löschen.

RA Schröter :

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken).

Viele Grüße

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 3 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz