So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Kindesunerhalt

Kundenfrage

Guten Tag ich zahle für meinen jetzt 11 Jährigen Sohn aus erster Ehe 277 Euro Unterhalt.Und hab auch immer die ganzen 11 Jahre gezahlt mir wurde das mal von einen Anwalt ausgerechnet und dies hat sich gestaffelt.Ich bin Selbstständiger Friseur aber meine Finanzielle Situation ist sehr angespannt so das ich ich mir höchstens ein Gehalt von 600 - 700 Euro zahlen kann.Ich betreibe das Geschäft allein.Ich habe in meiner jetzigen Ehe auch einen Sohn von 7 Jahren und wir Leben zum Großen Teil von dem Einkommen meiner jetzigen Frau. Meine Frage ist :Wieviel muß ich ab den 12 Lebensjahr zahlen.? MfG Carsten Maul

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Tobias Rösemeier :

Die Ermittlung des Unterhalts ist immer dann etwas komplizierter, wenn der Unterhaltspflichtige selbständig tätig ist. Hier wird in der Regel auf das durchschnittliche Einkommen der letzten 3 Jahre abgestellt. Selbstverständlich darf Ihr weiteres Kind nicht unberücksichtigt bleiben.

Tobias Rösemeier :

Können Sie mir daher Angaben machen zu Ihrem Gewinn der letzten 3 Jahre und zu Ihren monatlichen Kosten für Kranken- und Altersvorsorge?

JACUSTOMER-jrqosoft- :

Guten Morgen mein Gewinn in den letzten drei Jahren beträgt zusammen 3.407,58 Euro.

JACUSTOMER-jrqosoft- :

Für Alterversorgung kann ich zur zeit nichts machen und Krankenverischert bin ich bei meiner Frau mitversichert.

JACUSTOMER-jrqosoft- :

Der Betrag fü die Krankenversicherung ist 125 Euro mein Anteil.

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, bezieht sich die Angabe zu Ihren Einkommen auf den Monat oder Jahr oder die gesamten drei Jahre ?

JACUSTOMER-jrqosoft- :

Leider die gesammten drei Jahre.

Tobias Rösemeier :

und wovon zahlen Sie sich das "Gehalt" ?

JACUSTOMER-jrqosoft- :

Es gibt kein Gehalt, ich zahle mir hier und da 100 Euro und schreibe es dann als Entnahme in die Bücher.

Tobias Rösemeier :

ach so.

Tobias Rösemeier :

Folgendes zur Rechtslage:

JACUSTOMER-jrqosoft- :

ist halt sehr schwer aber irgendwie kommen wir klar.

Tobias Rösemeier :

ok. Gibt es einen Unterhaltstitel ? also eine Jugendamtsurkunde o.ä. ?

Tobias Rösemeier :

Sind Sie noch da ? Können Sie meine Nachfrage beantworten ?

JACUSTOMER-jrqosoft- :

Nein soetwas gibt es nicht,der Unterhalt wurde auf 277 euro von meiner Ex Frau ermittelt.

JACUSTOMER-jrqosoft- :

ich habe noch nie etwas mit dem Jugendamt zu tun gehabt

JACUSTOMER-jrqosoft- :

Bisher waren meine Zahlungen immer pünktlich.

Tobias Rösemeier :

Seinerzeit ist offensichtlich der Mindestunterhalt in der damaligen Altersstufe in Ansatz gebracht worden.

Tobias Rösemeier :

Wenn der Sohn jetzt 12 Jahre alt wird beträgt der Mindestunterhalt 334 Euro.

Tobias Rösemeier :

In Ansehung Ihres Einkommens, unter Berücksichtigung Ihrer weiteren Unterhaltsverpflichtung für ein weiteres Kind und des Ihnen zustehenden Selbstbehaltes von 1000 Euro, sind Sie über einen solchen Betrag eigentlich nicht leistungsfähig.

JACUSTOMER-jrqosoft- :

Ok das heißt ich muß an März 2014 (dann wird Er 12 Jahre) 334 Euro zahlen,unabhängig von Aller Situation ..Richtig!

Tobias Rösemeier :

In Ansehung Ihres Einkommens, unter Berücksichtigung Ihrer weiteren Unterhaltsverpflichtung für ein weiteres Kind und des Ihnen zustehenden Selbstbehaltes von 1000 Euro, sind Sie über einen solchen Betrag eigentlich nicht leistungsfähig.

Tobias Rösemeier :

Nach der Rechtsprechung trifft Sie aber auch eine sogenannte gesteigerte Erwerbsobliegenheit.

Tobias Rösemeier :

Dies bedeutet, dass Sie alles zu tun haben, um ein Einkommen zu erzielen, welches es Ihnen ermöglicht den Mindestunterhalt zu zahlen.

Tobias Rösemeier :

Vorliegend müsste eine eingehende Prüfung aller Umstände vorgenommen werden und zwar dahingehend, was Sie für einen erlernten Beruf haben und was Sie als Angestellter verdienen könnten, da gegebenenfalls eine Unterhaltsberechnung auf Basis eines fiktive Einkommens vorgenommen werden müsste oder könnte.

Tobias Rösemeier :

Hierneben wäre auch das Einkommen Ihrer Frau zu prüfen.

Tobias Rösemeier :

Es ist insofern nicht auszuschließen, dass ein geringer Unterhalt als die 334 Euro berechnet werden könnte, was ja sicherlich in Ihrem Sinne wäre.

JACUSTOMER-jrqosoft- :

Ok dann ist das ja ein Anhaltspunkt.

Tobias Rösemeier :

Hierzu sollten Sie dann aber einen Fachanwalt für Familienrecht hinzuziehen, der eine sogenannte Mangelfallberechnung durchführt und in Verhandlungen mit der Kindesmutter eintritt.

JACUSTOMER-jrqosoft- :

Dies bedeutet viel Ärger und unannähmlichkeiten zu beiden Seiten somit muß ich den Mindestsatz bezahlen

Tobias Rösemeier :

Das mag sein, so hätten Sie aber eine Chance weniger zahlen zu müssen.

Tobias Rösemeier :

Einen Versuch ist es doch wert.

Tobias Rösemeier :

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und eine angemessene rechtliche Orientierung geben.

Tobias Rösemeier :

Ich würde mich daher über eine positive Bewertung freuen.

Tobias Rösemeier :

Nutzen Sie hierfür die Smileys unter dem Thread.

Tobias Rösemeier :

Vielen Dank XXXXX XXXXX Gute.

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, Sie haben mich soeben negativ bewertet mit dem Bemerken, dass Ihre Frage nicht beantwortet sei.

Tobias Rösemeier :

Dies kann ich nicht nachvollziehen.

Tobias Rösemeier :

Ich gehe davon aus, dass es sich um ein Versehen gehandelt hat.

Tobias Rösemeier :

Ich würde mich freuen, wenn Sie die Bewertung korrigieren würden.

Tobias Rösemeier :

Sollten Sie Fragen zum Bewertungssystem haben, können Sie diese gern stellen.

Tobias Rösemeier :

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller,

Tobias Rösemeier :

gern habe ich Ihnen Ihre Fragen beantwortet und die Rechtslage geschildert.

Tobias Rösemeier :

Leider haben Sie mich negativ bewertet mit dem Bemerken, dass Ihre Frage nicht beantwortet sei.

Tobias Rösemeier :

Dies ist für mich nicht nachvollziehbar.

Tobias Rösemeier :

Für eine Erläuterung wäre ich dankbar. Gern beantworte ich auch Nachfragen, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Tobias Rösemeier :

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Tobias Rösemeier :

Haben Sie noch Nachfragen ?

Tobias Rösemeier :

Vielen Dank für Ihre Wertschätzung.