So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7723
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich hatte eine UG&Co.KG bei

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich hatte eine UG&Co.KG bei welcher ich einen Kontokorrentrahmen in Höhe von 10.000€ hatte für die ich eine selbstschuldnerische Bürgschaft unterschrieben habe.
Der Kontokorrent wurde mir von der Bank gekündigt und das Limit auf Null gesetzt.
Mein Bankbetreuer hat mir jedoch ohne gültigen Vetrag ein Limit von 10.000€ eingeräumt. Als das Konto mit ca. 9.500€ im Soll stand musste ich leider Insolvenzantrag stellen.
Nun will die Bank von mir auf Grund dieser Bürgschaft das Geld zurück mit einer Frist von 2 Wochen. Ist das rechtlich ok von der Bank?

mfg. Timo Hör
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.

RA Schröter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Für die Inanspruchnahme aus der Bürgschaft reicht es aus, wenn eine Hauptforderung besteht. Dies ist auch bei einem Kontokorrent der KG der Fall, wenn sich die Bürgschaft ausdrücklich auf diesen Kontokorrentkredit bezieht. Sicherlich wird die Bank Ihre Forderung zur Insolvenztabelle anmelden, muss Sie aber trotzdem in Anspruch nehmen.

Sie sollten daher mit der Bank eine einvernehmliche Regelung, z.B. mit einer Ratenzahlungsvereinbarung anstreben. Ansonsten droht eine gerichtliche Durchsetzung der Forderung durch die Bank, wozu diese verpflichtet ist, will Sie eine Feststellung der Forderung zur Insolvenztabelle.

RA Schröter :

Daher ist meine Empfehlung, mit der Bank über die Art und Höhe der Rückzahlung zu verhandeln.

RA Schröter :

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und Ihnen einen ersten Überblick verschaffen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort positiv bewerten. Sollte meine Antwort Ihre Frage noch nicht vollständig beantworten oder Sie noch Fragen haben, fragen Sie nach ("Antworten Sie dem Experten") bevor Sie eine Bewertung abgeben.

Mit besten Grüßen

Marcus Schröter, MBA

Rechtsanwalt & Immobilienökonom

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 3 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!