So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6144
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Hallo, Gegen mich Läuft ein Strafverfahren 90 Fälle mit ca

Kundenfrage

Hallo,
Gegen mich Läuft ein Strafverfahren 90 Fälle mit ca 9000 Euro Schaden, es handelt sich um Ebaybetrug. Ich bin bisher nicht Vorbestraft und bis heute ca 30000 Positive Vertragsabschlässe nachweisen kann. Ich habe mir bereits einen Rechtsanwalt der auf Strafrecht spezialisiert ist bereits genommen, ich möchte mir nur eine 2 Meinung einholen.
Wie ist es zu diesen Ärger gekommen ?? als meine Frau Schwanger war, konnte Sie mich nicht mehr so unterstützen und ich mir Hilfe gesucht habe (Verkaufagenten), leider die Falsche Hilfe !! das Geld ging zwar auf mein Konto, diese Verkaufagenten aber über ihre Accounts selbst verkauft haben. Die haben mir nicht immer die Adressen liefern konnten, dann ist der Ärger nach und nach entstanden, diese Agenten kannten sich alle untereinadner.

1. Agent lief ein Verfahren des Missbrauch an Kindern
2. Agent lief ein Verfahren der Trunkenheit am Steuer
3. Agent 15 Fach Vorbestraft, saß auch bereits im Gefängniss
4. Agent hat uns Geld unterschlagen

Eine Anklageschrift habe ich vor gut 1,5 Jahren bekommen, nun haben laut meinen Anwalt diesen Fall bereits mehrere Richter in der Hand gehabt und irgendwie passiert nichts weitere. Ich kann sehr vieles beweisen das ich den Betrug nicht geplannt habe z.b anhand Eigentumsnachweise, Rechnungen, Kontoauszüge, Buchhaltung.
Leider weiss ich nicht was für eine Strafe mich erwarten könnte ??? Es gab mehrere Telefonate zwischem meinen RA und der Gericht , zuerst waren es 2 Jahre auf Bewährung, dann wieder ein Telefonat und wieder ein Angebot 1,5 Jahre auf Bewährung und mein RA sagte den Gericht für was den eine Bewährungsstrafe. Jetzt weiss ich nicht was ich von den Verfahren halten soll ??? ich würde es gerne hinter mich bringen.

Bitte daher um eine Meinung
MFG
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 3 Jahren.

S. Grass :

Sehr geehrter Fragesteller,

S. Grass :

die Höhe der Strafe hängt immer davon ab, was negativ gegen Sie vorgebracht werden kann und welche Punkte positiv sind. Unbestreitbar positiv ist die Tatsache, dass Sie bisher strafrechtlich nicht aufgefallen sind. Auch positiv wirkt sich, wenn Sie die Taten einräumen und wenn Sie ggf. zwischenzeitlich den Schaden wieder gut gemacht haben.

S. Grass :

Negativ ist die hohe Anzahl der Einzelfälle, wobei wiederum der Gesamtschaden nicht allzu hoch ist.

S. Grass :

Es ist schwierig eine genue Prognose zu starten, weil ja jeder Fall des betruges einzeln bestraft und diese Einzelstrafen dann extrem gestrafft werden. Somit müsste eigentlich jeder Einzelfall mit Schaden benannt werden, um hier eine genauere Prognose zu fällen.

S. Grass :

Zurückgreifend auf praktische Erfahrungswerte wird man bei dem erfolgten gewerbsmäßigen Betrug mit 2 Jahren FS ausgesetzt zur Bewährung rechnen müssen.

JACUSTOMER-n2p5xiph- :

Bei 15 Fällen die auf der Anklageschrift aufgeführt sind, haben die Kunden bereits ihre Ware bekommen. Die anderen Fälle sind im schnitt 100-150 Euro. Da ich die Adressen nicht bekommen habe, habe ich versucht über die Bank diese zurückzubuchen, laut der Sparkasse sei das ohne Kontonummer und BLZ nicht möglich. Es war die Rede von 2 Jahren auf Bewährung und jetzt ist die rede von 1,5 Jahren auf Bewährung.

S. Grass :

Also aufgrund der Vielzahl der Einzeltaten, würde ich dennoch von 2 Jahren ausgehen. Sicher nicht mehr (dann gäbe es auch keine Bewährung mehr) aber auch vermutlich nicht viel weniger. Wie gesagt, man kann hier nur auf Erfahrungswerte zurückgreifen, eine genaue Prognose ist eigentlich fast nie möglich.

S. Grass :

Haben Sie noch Nachfragen? Falls nicht, nehmen Sie bitt eine Bewertung vor !

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz