So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 22035
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Morgen, Mir soll am Montag der Strom abgestellt werden,ich

Kundenfrage

Guten Morgen,
Mir soll am Montag der Strom abgestellt werden,ich habe ein Kind 1,5 Jahre und ein Kind 14 Wochen alt,durch den Verzug von der Elterngeldstelle,die erst zum 1.10. Zahlt und ich dann meine Stromrechnung begleichen kann,möchte ich nun wissen ob der Stromanbieter mir diese Frist von einer Woche einräumen muss
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie können unter Berufung auf § 19 StromGVV verlangen, dass die Stromversorgung nicht unterbrochen wird, denn die Stromsperre wäre unter den hier vorliegenden Bedingungen unverhältnismäßig.

Nach § 19 StromGVV muss eine Unterbrechung der Stromversorgung unterbleiben, wenn die Folgen der Unterbrechung außer Verhältnis zur Schwere der Zuwiderhandlung stehen oder der Kunde darlegt, dass hinreichende Aussicht besteht, dass er seinen Verpflichtungen nachkommt.

Soweit Sie nun darlegen können, dass Sie bereit sind, Ihren Verpflichtungen in wenigen Tagen nachzukommen, sobald die Nachzahlung des Elterngeldes erfolgt - die verzögerte Zahlung haben Sie rechtlich auch überhaupt nicht zu vertreten - ,wäre die Anordnung der Stromsperre unverhältnismäßig und damit unrechtmäßig.

Sollte der Versorger gleichwohl an der Sperre festhalten, so können Sie eine einstweilige Verfügung bei Gericht erwirken. Diese wird es dem Versorger unter Androhung eines hohen Zwangsgeldes gerichtlich aufgeben, die Sperre aufzuheben und die Stromversorgung nach einer Sperre unverzüglich wiederaufzunehmen.

Die einstweilige Verfügung könnten Sie bei Ihrem örtlichen Amtsgericht unter Darlegung des Sachverhaltes und unter Glaubhaftmachung der Sperre (Vorlage des Schreibens des Versorgers) erwirken.

Begeben Sie sich hierzu zu der Rechtsantragsstelle/Geschäftsstelle des Gerichts, und geben Sie dort Ihren Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung zu Protokoll. Die dort beschäftigeten Beamten werden Ihnen bei der Formulierung behilflich sein.

Die einstweilige Verfügung könnten Sie innerhalb einiger Stunden erlassen werden.


Geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Besteht noch Klärungsbedarf? Gerne können Sie nachfragen über "Antworten Sie dem Experten".

Soweit das nicht der Fall ist, darf ich um die Abgabe einer positiven Bewertung bitten.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Seien Sie so fair, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Ihre Anfrage ist ausführlich und mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals höflich, so fair zu sein, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz