So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6031
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Guten Tag ich habe eine Bewährungsstrafe wegen Betrugs erhalten(6Monate),die

Kundenfrage

Guten Tag

ich habe eine Bewährungsstrafe wegen Betrugs erhalten(6Monate),die Bewährungszeit läuft
am 14.02.2014 ab(Dauer 3 Jahre).
Jetzt habe ich eine Anklage wegen Steuerhinterziehung erhalten-Gesamtsumme €49500.
Was habe ich zu erwarten?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 3 Jahren.

S. Grass :

Sehr geehrter Fragesteller,

S. Grass :

neben der wegen der Steuerhinterziehung zu erwartenden Strafe (Freiheitsstrafe bis 5 Jahre oder Geldstrafe) droht wegen der während der Bewährungszeit begangenen erneuten Straftat ein Bewährungswiderruf.

JACUSTOMER-3j5q63gx- :

Sehr geehrter Herr Grass

JACUSTOMER-3j5q63gx- :

Sehr geehrter Herr Grass

JACUSTOMER-3j5q63gx- :

was heisst das konkret?Die Höhe der hinterzogenen Steuer war ja niedriger als €50000

JACUSTOMER-3j5q63gx- :

wird die Bewährungsstrafe jetzt vollstreckt,so dass es zu einer Freiheitsstrafe kommt

JACUSTOMER-3j5q63gx- :

gruss ha

S. Grass :

Bei einem solchen Betrag werden Sie nur eine Geldstrafe zu erwarten haben. Dies bedeutet allerdings gleichwohl, dass Sie nicht straffrei ausgehen. Dann bestünde also theoretisch die Möglichkeit, die Bewährung zu widerrufen.

JACUSTOMER-3j5q63gx- :

was heisst das konkret?Droht damit eine Gefängnisstrafe

S. Grass :

Sie müssten die 6 Monate aus der Bewährungsstrafe ableisten.

JACUSTOMER-3j5q63gx- :

heisst das tatsächlich,dass man unter Umständen in den Knast geht

S. Grass :

Wenn die Bewährung widerrufen wird, dann muss man in den Knast. Die Frage die sich stellt ist ja nur, wird widerrufen ?

S. Grass :

Die neue Straftat, die während der Bewährungszeit begangen wurde ist ja nur ein Widerrufsgrund. Dies bedeutet ja nicht, dass es zwingend zum Widerruf kommen muss.

S. Grass :

Wenn bei der Steuerhinterziehung "nur" eine Geldstrafe zu erwarten ist und diese ggf. noch unter 90 Tagessätzen verbleibt, ist ein Widerruf eher unwahrscheinlich.

S. Grass :

Sie haben noch keine Bewertung veranlasst! Bestehen noch Nachfragen oder gibt es andere Gründe, die einer Bewertung entgegenstehen ?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz