So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16750
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

haeusliche gewalt verbal seitens des partners. polizeinotruf

Kundenfrage

haeusliche gewalt verbal seitens des partners.
polizeinotruf 110.
sache wurde aufgenommen.
arzt von sozialpsychiatrischem dienst kam hinzu
beraterin desselben auch und richter.
spaeter als alles geregelt war noch der betreuer von
m taeter.
einweisung in geschlossene abt.
zur medikamentoesen behandlung.
meine frage
kann ich verhindern dass mein mann zurueck in die wohnung darf.
er hasst mich und verdreht alles.
tyrannisiert mich.
bevormundet mich.
ich darf nichts entscheiden.
er macht mir dad leben zur hoelle.
macht ein nervenwrack aus mir.
er ist agressiv beschimpft mich rund um die uhr.
wenn er rauskommt wird er sich raechen weil ich notruf gemacht habe.
ich habe panische angst vor ihm.
das ist tragisch. kann er in ein heim oder aehnliches danach.
ich halte es nicht mehr aus
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Selbstverständlich können Sie hier etwas machen.


Sie können einen Gewaltschutzantrag beim Familiengericht stellen.

Das verhindert, dass er sich Ihnen nähern darf.


Bei der Wohnung würde ich empfehlen, einfach die Schlösser auszutauschen













Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
kann ich dieses formular downoaden?
muss ich fuer die heimunterbringung meines mannes das gemeinsame haus verkaufen?ich und mein volljaehriger sohn bewohnen es.
kann das sozialamt verlangen das ich es verkaufen muss um den heimplatz zu finanzirren.dazu bin ich nicht mehr in der lage weil ich zu erschoepft und zu alt bin 64 jahre
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


den Antrag müssen Sie persönlich bei der Rechtsantragsstelle des Familiengerichts stellen, hier gibt es kein Formular.

Wenn Sie das Haus bewohnen kann man nicht verlangen, dass Sie es verkaufen



wenn ich helfen konnte freue ich mich über eine positive Bewertung


erst dann und nur dann wird der Experte vergütet

vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
wir haben keine guetertrennung. er muss voraussichtlich in einem pflegeheim bei meinem antrag aufenthaltsverweigerung dann ins heim. sein betreuer hat das recht zu seiner aufenthaltsbestimmung und finanzen und gesundheit. wir haben jeder einnahme a 750 euro. rente.das heim wird teurer sein.ich kann es nicht bezahlen und er auch nicht.deshalb meine angst dass das sozialamt mir mein haus wegnnimmt.sie haben recht ich wohne drinn und bin schon 64. einen umzug schaffe ich nicht mehr wegen keiner kraft mehr.
muss ich den antrag innerhalb von 10 tagen stellen oder bedeutet es dass er 10 tage nach der bedrohung nicht ins haus darf.
er kann jetzt sowieso erst nicht ins haus da es einen beschluss psychatrie geschlossen von 6 monaten gibt.
ist es denn nicht besser einen zettel zu holen wo er ein halbes jahr nicht rein darf.
eine scheidung moechte ich nicht.
nur raeumliche tre nnung von ihm und unterbringung im heim.danke
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender


die 10 Tage sind der Platzverweis.

Dieser läuft in 10 Tagen ab, so dass er dann wieder ins Haus darf, also 10 Tage ab Ausspruch durch die Polizei.


Das was ich Ihnen genannt habe ist ein Gewaltschutz , der länger dauert und weitreichender ist.


Ich empfehle Ihnen, sich an das Familiengericht hier zu begeben und das so zu beantragen, noch vor Ablauf der 10 Tage





Wenn ich weiterhelfen konnte bitte ich um positive Bewertung, erst dann wird der Experte vergütet

vielen Dank


Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung und somit Bezahlung meiner Tätigkeit für Sie


vielen Dank
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,



bitte teilen Sie mir mit, warum Sie für meine Antwort nicht bezahlen möchten, vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
wenn ich mit dem einbauen neuer schloesser beginne wie sie mir empfehlen habe ich damit erklaert dass ich auch getrennt lebe?
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.

Nein, das sollten Sie durch ein Schreiben an ihn erklären.

 

 

 

 

 

Das Einbauen neuer Schlösser ist eine reine Schutzmaßnahme, die ich in Ihrem speziellen Fall aufgrund der Gewalttätigkeit Ihres Mannes empfehle.

wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung und somit Bezahlung des Experten

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


Sie sehen sich meine Antworten an, möchten aber nicht dafür bezahlen ?
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


ich bitte noch einmal darum, mich für meine Arbeit zu bezahlen, insbesondere, da Sie ja auch nachgefragt haben