So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7716
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Hallo, ich habe mir ein Hündchen aus dem Ausland kaufen wollen.

Kundenfrage

Hallo, ich habe mir ein Hündchen aus dem Ausland kaufen wollen. Die Dame war auch bei mir und alles war gut. Wir schlossen (in Anwesenheit meiner Eltern) einen Vertrag und ich überwies ihr 300 Euro. Sie sagte zu mir, dass wir ihr so symphatisch wären, dass sie, sollte mit dem Hund meiner Eltern was sein, sie ihren Hund wieder zurück nimmt und ich dann auch mein Geld zurück bekomme. Der Hund sollte tagsüber zu meinen Eltern gehen, da ich berufstätig sind und sie sowieso mit ihrem Hund raus müssen. Jenny, der Hund meiner Eltern wurde aber in der zwischenzeit Futterneidig und somit etwas unberechenbar. Das schrieb ich dieser Dame, die mir den Hund vermitteln wollte ungefähr so: "Ich denke, das wird nix mit Obama (der Hund aus Bulgarien), da Jenny unberechenbar wird. Bitte ruf mich heute Abend mal an, damit wir eine Lösung finden können" .. Das mit der Lösung schrieb ich ihr mehrfach... ich wollte ja nicht absagen, sondern mit Ihr eine andere Lösung finden. Mit meinen Eltern hatte ich schon eine gefunden, nämlich, dass sie den Hund mehrmals tagsüber bei mir besuchen kommen und mit ihr Gassi gehen wollen. Das wollte ich der Dame mitteilen, da wir vorher schon viele Tage telefoniert hatten und sie über alles informiert werden wollte. Leider war sie halt tel. nicht zu erreichen, deshalb meine Nachricht per SMS an sie. Darauf hin antwortete sie mir, dass ich nun gegen den Vertrag verstoße und sie eine Pflegefamilie sucht. Das wollte ich ja garnicht. Ich wollte den Hund. Kurze Zeit später hat sie bereits eine Pflegestelle in Holland gefunden. Ich fragte sie was das soll und sie schrieb voller Hohn, dass sie dann der Pflegestelle absagt. Ich sagte ihr, dass sie das tun soll, da der Hund nun bei mir zu Hause bleibt. Daraufhin meinte sie, dass ich dem Hund abgesagt hab, der Hund nicht bei mir alleine bleiben darf und ich mein Geld auch nicht zurück bekomme. Seither keine Antwort mehr. Was kann ich hier tun??
Vielen Dank XXXXX XXXXX Mit freundlichen Grüßen, XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 3 Jahren.

RA Schröter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die noch weitere Angaben erforderlich macht.

Wollen Sie den Hund zurückgeben und Ihr Geld zurückhaben?

Für ergänzende Informationen wäre ich dankbar, um besser auf Ihr Anliegen eingehen zu können.

Viele Dank!

JACUSTOMER-z0xd4oml- :

Hallo, ich wollte den Hund, doch den will sie mir nun nicht mehr geben und das Geld auch nicht, da er ja nun bei mir zu Hause bleibt und meine Eltern zu mir kommen würden

JACUSTOMER-z0xd4oml- :

Sie meinte, dass ich den Vertrag storniert habe und nun bekomme ich nichts mehr, da ich sagte "ich denke, dass mit Obama wird nix bitte rufen Sie mich zurück um eine Lösung zu finden" - doch für mich war das kein Vertragsbruch. Doch ihr kam das gerade recht... ich denke, sie wollte nur meine 300 Euro

JACUSTOMER-z0xd4oml- :

mittlerweile will ich einfach nur mein Geld zurück

RA Schröter :

Wurde Ihnen der Hund gar nicht übergeben?

JACUSTOMER-z0xd4oml- :

Der ist noch garnicht in Deutschland

JACUSTOMER-z0xd4oml- :

der ist noch in Bulgarien - der Flug wurde jedeglich gebucht für den 2.10.

RA Schröter :

Sollte der Hund dann am 02.10. nach Deutschland kommen oder wollten Sie nach Bulgarien fliegen?

JACUSTOMER-z0xd4oml- :

und es gibt einen Vertrag und die müdliche Zusage (wo meine Eltern dabei waren - beide), dass wenn es nicht klappt, ich mein Geld zurück bekomme. Doch wir hatten ja eine Lösung mit der sie aber nicht einverstanden ist.

JACUSTOMER-z0xd4oml- :

Ich sollte ihn in Düsseldorf am Fllughafen abholen

JACUSTOMER-z0xd4oml- :

sie sagt ich hätte Vertragsbruch begangen, weil ich schrieb "das wird wohl nix" - aber das war darauf bezogen, dass das mit meinen Eltern nicht klappt, dass er tagsüber nicht da hin kann, NICHT, dass ich den Hund nicht haben will. Und darauf hin hat sie eine Pflegestelle gesucht und gesagt, dass ich das jetzt bezahlen muss, da der Flug ja gebucht sei...... Dann wollte sie der Pflegestelle absagen und dann schrieb sie, dass ich weder Hund noch Geld bekomme

JACUSTOMER-z0xd4oml- :

... da sie nicht an Berufstätige vermittelt..... wobei sie wußte, dass ich berufstätig bin und meine Eltern gerade mal 3 Häuser von mir entfernt wohnen und da jederzeit hin können

RA Schröter :

Vielen Dank für die Klarstellung.

In diesem Fall hat die Dame den Vertrag nicht erfüllt, obgleich Sie hierfür keinen Anlass gegeben haben. Die Mitteilung, dass der Hund nicht bei Ihren Eltern bleiben kann ist nicht gleichbedeutend, dass Sie den Hund nicht abnehmen wollen, was Sie dann aufgrund der falschen Reaktion auch klargestellt haben.

Die Dame ist daher nach Vertrag weiterhin verpflichtet den Hund zu leifern. Sollte der Hund am 02.10.2013 nicht bei Ihnen eintreffen, haben Sie Anspruch auf Rückzahlung des Kaufpreises von EUR 300,-.

RA Schröter :

Teilen Sie dies der Dame so mit und bestehen auf die vereinbarte Lieferung des Hundes bis zum 02.10.2013 oder um Rückzahlung des gezahlten Vorschusses. Erfolgt keine Zahlung kündigen Sie an Strafanzeige wegen Eingehungsbetruges zu stellen.

JACUSTOMER-z0xd4oml- :

Das heißt, ich muss mir dann einen Anwalt nehmen, da sie mir freiwillig weder Hund noch Geld aushendigen wird :( Wer zahlt dann die Anwaltskosten? Die Dame?

RA Schröter :

Die Strafanzeige können Sie auch ohne Anwalt erstatten. Für die Geltendmachung der Rückzahlung können Sie einen Anwalt nehmen. Da sich die Dame ab dem 02.10.2013 mit der Übergabe des Hundes und der Rückzahlung in Verzug befindet hat die Dame die Kosten einer gerichtlichen Durchsetzung des Rückzahlungsanspruches zu tragen.

RA Schröter :

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken).

Viele Grüße

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 3 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz