So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10414
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich hatte im Nov66 einen folgeschweren Unfall,der noch mehrfach

Kundenfrage

Ich hatte im Nov66 einen folgeschweren Unfall,der noch mehrfach Op,s zum Verlust meines Unterschenkels führte.Bin danach mehrfach krank gewiesen und einige Op,s notwendig wurden.Leide jetzt an Exemenbildung am Stumpf.Der Hautarzt bescheinigte das das Exemen an jeder des Körpers auftreten kann.Ein nächträgliches Artest bescheinigt,daß die Prothe nich öfters tragen soll und eine Haushife sinnvoll wäre.Das Exemen ist chronischer Art.
Hatte Dekubitus offen am Knie mit Wurde Haushaltshilfe von BG gezahlt.Zahlung wirde eingestellt nach Besserung,Jetztn eigert sich die BG haushaltshilfe zuzahlen weil nach deren Affassung keine Unfallfolgen,Ein neurologischen Gutachten steht noch aus,da ich große Schmerzen habe sitze im Ünerwiegend im Rollstuhl Frdl.Gruß XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie höflich fragen:

Soll denn das ausstehende Gutachten die Frage des Kausalzusammenhangs zwischen den Unfall und dem Erfordernis einer Haushaltshilfe klären?


Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Möchte erst die Entscheidung der BG abwarten,falls Klage notwendig wird werde ich mich an Sie wenden danke

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Kein Problem.

Wenn der Widerspruchsbescheid vorliegt, dann melden Sie sich einfach bei mir!


Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt