So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 21577
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag, Ich habe beim Finanzamt offene Forderungen über

Kundenfrage

Guten Tag,

Ich habe beim Finanzamt offene Forderungen über meine Umsatzsteuer. Am Montag war ein Vollstreckungsbeamter des Finanzamtes in meiner Filiale in Sachsen, wo aber nur eine Verkäuferin von mir vor Ort war. Ich war persönlich in meiner Filiale in Mecklenburg. Der Vollstreckungsbeamte fordert von mir das ich am Montag nach Sachsen fahre um diese Zahlung zu leisten. Ich habe aber nur einen Teilbetrag zur Verfügung. Wie kann ich mich jetzt verhalten, da ich am Ende des Monats erst einen größeren Betrag bekomme, den ich mir von einem Bekannten leihen kann. Vielen dank XXXXX XXXXX antwort
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Am zweckmäßigsten wäre es unter den hier gegebenen Umständen, wenn Sie einen Antrag auf Stundung bei dem FA stellen würden.

Rechtsgrundlage hierfür ist § 222 AO:

http://dejure.org/gesetze/AO/222.html

Nach dieser Bestimmung können die Finanzbehörden Ansprüche aus dem Steuerschuldverhältnis ganz oder teilweise stunden, wenn die Einziehung bei Fälligkeit eine erhebliche Härte für den Schuldner bedeuten würde und der Anspruch durch die Stundung nicht gefährdet erscheint.

Sie müssten also darlegen können, dass Sie derzeit nicht in der Lage sind, die Umsatzsteuerschuld in einer Summe zu begleichen. Lassen Sie hierzu eine entsprechende Aufstellung durch Ihre Buchhalterin fertigen. Sodann sollten Sie in Ihrem Stundungsantrag darauf verweisen, dass Sie die Umsatzsteuerschuld am Monatsende tilgen werden, da Sie dann einen größeren Bertrag vereinnahmen werden.

Möglich bleibt neben einem Antrag auf Stundung natürlich auch der Abschluss einer Ratenzahlungsvereinbarung. Dann sollten Sie dem FA konkrete Vorschläge hinsichtlich der Höhe der Raten und der Laufzeit der Vereinbarung unterbreiten.


Geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Besteht noch Klärungsbedarf? Gerne können Sie nachfragen über "Antworten Sie dem Experten".

Soweit das nicht der Fall ist, darf ich um die Abgabe einer positiven Bewertung bitten.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Seien Sie so fair, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Ihre Anfrage ist ausführlich mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals höflich, so fair zu sein, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz