So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17046
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Betrifft:Kontopfändung meines PR-Kontos Ich habe auf meinem

Kundenfrage

Betrifft:Kontopfändung meines PR-Kontos
Ich habe auf meinem meine Rente sowie die Grundsicherung meines Sohnes (dieser ist 80%
schwerbehindert G+H). Ich bin der gesetzliche Betreuer,deshalb habe ich das Geld meines Sohnes auf meinem Konto,ausserdem habe ich noch 2 weitere Kinder. Deshalb steht mir auf meinem PR-Konto ein mtl. Freibetrag von 1800 Euro zu ,den ich aber nie erreichen kann.Mein Sohn erhält eine Grundsicherung von 432 Euro und ich erhalte eine Altersrente in Höhe von 777 Euro. Darf meine Sparkasse eine Pfändung (Auskehrung) vornehmen?
H.Sch.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Nein, es darf keine Pfändung vorgenommen werden.

Sollte dies doch der Fall sein, kann man im Rahmen gerichtlichen Vollstreckungsschutzes dagegen vorgehen.