So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17087
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

bin ich haftuntauglich aufgrund einer sypchologischer erkrankkung,

Kundenfrage

bin ich haftuntauglich aufgrund einer sypchologischer erkrankkung, angst - panikattacken, sowie einer alkoholkrankheit ? alle straftaten, sind unter einfluss von medikamenten ( Paroxetin ) und alkohol erfolgt,am tage, und im nüchteren zustand gibt es keine straftaten.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

die Haftunfähigkeit bemißt sich nach § 255 StPO. Danach ist eine Haftunfähigkeit gegeben, wenn der Verurteilte entweder geisteskrank ist, von der Haftvollstreckung eine Lebensgefahr ausgeht oder der Verurteilte in der Haftanstalt nicht angemessen therapiert werden kann.

Der Einfluß von Medikamenten und Alkohol auf die Straftatbegehung ist kein Grund für Haftunfähigkeit, sondern eher ein Grund für Schuldunfähigkeit.

Jedoch kann die Therapie ein Grund für Haftunfähigkeit sein, wenn die Haftanstalt die Therapie nicht fortführen kann. Sie sollten sich daher über die Therapiemöglichkeiten der Haftanstalt informieren und prüfen, ob Ihre Therapie dort durchgeführt werden kann. Ist dies nicht der Fall, sind Sie haftuntauglich.

Die Haftunfähigkeit muß von dem zuständigen Staatsanwalt festgestellt werden.

Bitte stellen Sie solange Nach- und/oder Verständnisfragen, bis Sie zufrieden sind. Es ist nicht notwendig, die Antwort mit "Habe Rückfragen" zu bewerten, es reicht aus, die Rückfragen einfach zu stellen.

Wenn Sie keine Nach-/Verständnisfragen mehr haben und mit der Antwort zufrieden sind, bitte ich um eine positive Bewertung, um die Vergütung zu ermöglichen.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Bitte entschudigen Sie, dass ich die an mich gerichtet Direktanfrage nicht rechtzeitig beantworten konnte.

Bestehen noch Nachfragen?