So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt und Diplom Jurist
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Guten Tag. Letzte Woche haben meine Freundin und ich einen

Kundenfrage

Guten Tag. Letzte Woche haben meine Freundin und ich einen Mietvertrag unterschrieben. Bei der Wohnungsübernahme waren kleinere Mängel erkennbar, welche wir ins Protokoll aufgenommen hatten. Jetzt sind wir zum planen der Räume wieder in der Wohnung gewesen. Plötzlich überkam uns an den Füßen ein unangenehmer Juckreiz. Wenig später waren wir von "Flöhen"! bevölkert, womit meine Freundin noch heute zu tun hat. Den Vermieter darauf angesprochen mit der Bitte vom Mietvertrag zurückzutreten bzw. aus besonderen Grund zu kündigen verwies er auf die Einhaltung der Kündigungsfrist. In der Zwischenzeit hat er wohl einen Kammerjäger in die Wohnung gelassen. Für uns ist der Bezug dieser Wohnung mehr als nur eine nervliche Belastung. Zumal der Vermieter zugab, dass er bei einer vorherigen Wohnungsbesichtigung bereits auf das Thema Flöhe angesprochen wurde, dieses aber abgewiesen hat. Können Sie mir helfen?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 4 Jahren.

Danjel Newerla :

Sehr geehrter Ratsuchender,

Danjel Newerla :

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Danjel Newerla :

Sofort können Sie leider nicht vom Vertrag zurücktreten.

Danjel Newerla :

Sie könnten den Vertrag höchstens wegen arglistiger Täuschung anfechten, wenn der Vermieter ihnen verschwiegen hätte, dass es in der Wohnung Flöhe gibt. Hiergegen spricht allerdings, dass er sie ja in die Wohnung gelassen hat und sie die Flöhe hätten bemerken können.

Danjel Newerla :

Dieses entbindet den Vermieter aber nicht von seiner grundsätzlichen Verantwortlichkeit.

Danjel Newerla :

Der Vermieter ist dafür verantwortlich, dass keine Flöhe in der Wohnung sind.

Danjel Newerla :

Sie sollten dem Vermieter also nachweisbar (per Einschreiben) eine angemessene Frist (mindestens sieben Tage) zur Beseitigung der Flöhe setzen.

Danjel Newerla :

Für den Fall des erfolglosen Fristablaufs sollten Sie die außerordentliche fristlose Kündigung ankündigen.

Danjel Newerla :

Sollte die Fristen erfolglos ablaufen, können sie grundsätzlich außerordentlich fristlos kündigen, sofern es sich nicht nur um einige wenige Flöhe handelt.

Danjel Newerla :

Ich hoffe Ihre Anfrage zu ihrer Zufriedenheit beantwortet zu haben.

Danjel Newerla :

Über eine positive Bewertung würde ich mich sehr freuen.

Danjel Newerla :

Mit freundlichem Gruß von der Nordsee

Danjel Newerla :

Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


bitte teilen Sie mir mit, was noch unklar ist bzw. wo Sie noch Rückfrage bedarf haben,dann möchte ich Ihnen gerne darauf antworten.

Ansonsten wäre es nett, wenn Sie mir kurz eine Bewertung hinterlassen könnten. Erst durch eine neutrale (Frage beantwortet) Bewertung (aufwärts) erhalte ich eine Vergütung für meine Beratung.

Bislang haben Sie mich noch nicht bezahlt, sondern lediglich eine Anzahlung geleistet. Diese wird erst durch eine entsprechende Bewertung für die Bezahlung (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken) des Experten (hier also mich) freigegeben.


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


bitte teilen Sie mir mit, was noch unklar ist bzw. wo Sie noch Rückfrage bedarf haben,dann möchte ich Ihnen gerne darauf antworten.

Ansonsten wäre es nett, wenn Sie mir kurz eine Bewertung hinterlassen könnten. Erst durch eine neutrale (Frage beantwortet) Bewertung (aufwärts) erhalte ich eine Vergütung für meine Beratung.

Bislang haben Sie mich noch nicht bezahlt, sondern lediglich eine Anzahlung geleistet. Diese wird erst durch eine entsprechende Bewertung für die Bezahlung (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken) des Experten (hier also mich) freigegeben.


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt