So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Guten Morgen, am 23.08.13 erhielt ich eine email von einer

Kundenfrage

Guten Morgen, am 23.08.13 erhielt ich eine email von einer "Kanzlei Justus Jamnitze" in der ich angeblich einen Artikel über 240 Euro bestellt haben soll. In der email wird weder mein Name, Adresse noch Angaben über den Artikel oder die Firma beider ich bestellt habe soll aufgeführt. Ferner soll ich eine zip-Datei öffnen in der Angaben zur Stornierung angegeben seien die ich jedoch nicht göffnet oder gespeichert habe.
Nun würde ich gerne wissen wie ich mich verhalten soll, und ob ich ohne persöhnliche Angaben antworten soll und jegliche Zahlungen verweigern soll oder diese aufforderung ignorieren soll?

Mit freundlichen Grüßen
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Tobias Rösemeier :

Sie sollten keinesfalls den Anhang dieser Email öffnen, denn es ist zu vermuten, dass der Anhang einen Virus oder aber einen Trojaner erhält.

Tobias Rösemeier :

Wenn Sie keine Bestellung aufgegeben haben, ist mit Sicherheit davon auszugehen, dass es sich hier um einen Betrugsversuch handelt.

Tobias Rösemeier :

Meistens ist in diesen Emails auch ein Verkäufer genannt. Gehen Sie auf die Internetseite des Verkäufers, in der Regel finden Sie einen Hinweis auf die Betrugsmails.

Tobias Rösemeier :

Sie können die Email entweder einfach löschen oder aber bei der Polizei Strafanzeige gegen den Absender der Email erstatten.

JACUSTOMER-q14in4up- :

ein Verkäufer oder Angaben zum Artikel sind nicht aufgeführt außerdem wurde diese mail Abends um 21Uhr19 gesendet was mir zudem komisch vorkommt. In diesem Fall raten sie mir das ich nicht Antworten soll und bei einer Wiederholung die sache der polizei übergeben soll

Tobias Rösemeier :

Ja, es ist absolut unüblich, dass ein Anwalt eine Email um diese Uhrzeit verfasst. Anwaltliche Korrespondenz wird immer noch normal per Post verschickt.

Tobias Rösemeier :

Ignorieren Sie diese Email und sollten Sie eine weitere Email erhalten, dann erstatten Sie Strafanzeige. Bitte versuchen Sie aber nicht den Anhang zu öffnen.

Tobias Rösemeier :

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und wünsche noch einen schönen Sonntag. Über eine positive Bewertung für meine Beratung freue ich mich sehr. Nutzen Sie hierfür bitte die lachenden Smileys. Vielen Dank

Tobias Rösemeier :

Haben Sie noch Nachfragen oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?

Tobias Rösemeier :

Gern helfe ich weiter.

Tobias Rösemeier :

Falls dies nicht der Fall sein sollte, darf ich noch höflichst um eine positive Bewertung bitten und damit dasausgelobte Honorar freizugeben.

Tobias Rösemeier :

Vielen Dank und alles Gute.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern habe ich Ihnen weitergeholfen.

Bitte hinterlassen Sie noch eine positive Bewertung und geben somit das ausgelobte Honorar frei.

Vielen Dank und alles Gute.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern habe ich Ihnen weitergeholfen und eine Beratung zu Ihrer Fragestellung durchgeführt.

Leider haben Sie keine Bewertung hinterlassen, so dass ich Sie höflichst bitte, dies nachzuholen.

Beachten Sie bitte, dass ich hierdurch erst die ausgelobte Vergütung erlange und auch erst hierdurch Ihre bereits erbrachte Zahlung freigegeben wird.

Sollten Sie hierzu oder sonst Fragen haben, können Sie diese gern stellen.

Ihre Rückmeldung sehe ich entgegen.

Vielen Dank.