So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RARobertWeber.
RARobertWeber
RARobertWeber, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3265
Erfahrung:  Rechtsanwalt in Berlin
55358529
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RARobertWeber ist jetzt online.

Sehr geehrte Rechtsanwälte und Rechtsanwaltinen, ich habe

Kundenfrage

Sehr geehrte Rechtsanwälte und Rechtsanwaltinen,

ich habe mal eine frage die mediafinanz AG, Abteilung Mahnbescheid hat mir eine forderung per email geschrieben ist das starfbar und wenn nach welchen § und muss ich darauf reagieren?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

eine Forderung per Mail anzumahnen ist nur dann strafbar, wenn diese eine Täuschung enthält.

Allerdings ist es recht ungewöhnlich, dass eine Inkassofirme eine Mahnung per Mail schreibt. Üblicherweise erfolgt dies per Papierbrief.

Sie sollten daher genau prüfen, ob diese Mahnung eine Ihnen bekannte Forderung betrifft. Bei der geringsten Unstimmigkeit oder Auffälligkeit sollten Sie mit Mediafinanz Rücksprache halten und dort fragen, ob diese Mail tatsächlich von dort ist.

Auch sollten Sie eventuell in der Mail genannte Bankverbindungen genauestens überprüfen, ob es tatsächlich die offiziellen Bankverbindungen von Mediafinanz sind.

Sollte es sich um eine falsche Mail bzw. einen Täuschungsversuch handeln, liegt ein Betrug gemäß § 263 StGB vor.

Bitte stellen Sie solange Nach- und/oder Verständnisfragen, bis Sie zufrieden sind. Es ist nicht notwendig, die Antwort mit "Habe Rückfragen" zu bewerten, es reicht aus, die Rückfragen einfach zu stellen.

Wenn Sie keine Nach-/Verständnisfragen mehr haben und mit der Antwort zufrieden sind, bitte ich um eine positive Bewertung, um die Vergütung zu ermöglichen.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ich bitte um eine kurze Mitteilung, ob Rück- oder Verständnisfragen existieren. Ansonsten bitte ich entsprechend der Regeln der Plattform um eine positive Bewertung der Antwort, um meine Vergütung zu ermöglichen.

Vielen Dank im Voraus,
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

bitte teilen Sie kurz mit, was einer positiven Bewertung entgegenspricht, damit ich die Antwort entsprechend verbessern kann.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz