So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10545
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, unsere Grundstücksgrenze zum

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, unsere Grundstücksgrenze zum Nachbarn ist ca. 32 m lang. Wir hatten unser Wohngebäude im Jahr 2000 errichtet und haben zu dieser Grenze einen Gebäudeabstand von nach Baugenehmigung von 3,20 m. Gebäudelänge an dieser Seite ca. 12m mit 2 2flügligen Fenstern. Auf d. Nachbargrundstück wurde letztes Jahr ein EFH erbaut. Grenzabstand ausreichend und rechtlich in Ordnung. Jetzt wurde auf d. Nachbargrundstück ein Gartenhaus in ca. 1m zur Grundstücksgrenze genau vor unser 1,70m breites WZ Fenster gesetzt. Rückwandbreite (parallel zur Grenze) des Gartenhauses ca. 3,50m. Anschließend in der gleichen Fluchtlinie der Rückwand wurde eine Abgrenzung aus Stahlpfosten und eingeschobenen Holzbohlen mit einer Höhe von ca. 2,20m und einer ca. Länge von 10-11m errichtet. Somit ergibt sich eine ca. 14m lange und 2,2m hohe Abgrenzung ca. 1m von der Grenze, die durch irgendwelchen Müll in gleicher Höhe auf 15m erweitert wird. Wir wohnen in Sachsen und würden gern eine Aussage haben, ob es rechtlich ohne Absprachen mit uns erlaubt ist solche Abgrenzung zu bauen. Oder welche Maße darf so eine Abgrenzung haben. Mit freundlichen Grüßen xxxxxxxx

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

bitte teilen Sie mir, ob die Grundstücke im Außenbereich liegen und welche Grundfläche das Gartenhaus ungefähr hat.

Vielen Dank XXXXX XXXXX
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt