So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10294
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Nutzungsentschädigung:mein geschiedener Mann + ich besitzen

Kundenfrage

Nutzungsentschädigung:mein geschiedener Mann + ich besitzen gemeinsam ein Haus, in dem ich alleine lebe.Mein Mann lebt in seiner Eigentumswohnung. Unser Haus hat sich zum Familienmittelpunkt entwickelt, in das unsere 4 Kinder mit ihren Familien aus Deutschland und dem Ausland regelmäßig kommen. Mein Mann nimmt an allen Familientreffen teil. Meine Fragen: - mit wie viel Prozent muß mein Mann sich an der Pflege von Haus und Garten zur Werterhaltung beteiligen? Und ist er z.B. zu einer Beteiligung am Schneeschippen verpflichtet? Reduziert sich dadurch die Nutzungsentschädigung - wie bewerte ich den Stundenlohn für mein Arbeit, die ich in eben diese Arbeit investiere? Ist es der Stundenlohn eines Gärtners, einer Putzfrau ? - Ich habe viel Geld investiert, damit die jungen Familien mit ihren Babies, Kleinst - und Kleinkindern in unserem Haus leben können. Kann ich meinen Mann über die Reduzierung der Nutzungsentschädigung daran beteiligen, da er ja Mitglied der Familie ist, wenn die Kinder hier sind? Es ist für mich sehr schwer einzusehen, dass ich bei all den Unwettern der letzten Zeit hier alles aufräumen, die Handwerker organisieren, intensive Arbeit im großen Garten und im Haus leisten und eben viel Schnee schippen muß,nicht einfach Tage lang abwesend sein kann, wie das meinem Mann zu jeder Zeit möglich ist, und dass ich für all das auch noch Nutzungsentschädigung bezahlen soll??? Bitte klären Sie mich aus juristischer Sicht auf! xxxxx

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage.

Darf ich Sie ergänzend fragen:

Haben Sie mit Ihrem Mann eine Vereinbarung über die zu zahlenden Nutzungsentschädigung getroffen? Vor allem im Hinblick auf die Nebenkosten?

Mit freundlichen Grüßen


Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz