So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16436
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Guten Tag,mein Nachbar

Kundenfrage

Guten Tag, mein Nachbar hat unbefugter Weise die Grundstückseinfriedung (Tannen), bestehen schon seit 15-20Jahren (also weit vor dessen Hauskauf), zurückgeschnitten. Und zwar nicht nur, die über die Grenze ragenden Äste, sondern gleich die ganzen Bäume rundherum "ratzekahl", es stehen nur noch nackte Stämme - und dass obwohl die Bäume 0,5m und mehr von der Grundstücksgrenze entfernt stehen. Und den Rückschnitt hat er auf mein Grundstück "entsorgt" Die Bäume werden durch uns regelmäßig zurückgeschnitten (in Breite und Höhe). Ein Hinweis/Beschwerde seitens des Nachbar gab es nie! Wie soll ich mich verhalten? Auch im Hinblick auf mögliche Wiederholungstaten, oder gar Probleme wegens des unerlaubten Rückschnittes mit Behörden. Vielen Dank! MfG XXX

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:



Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage


Selbst wenn Sie den Abstand zum Nachbargrundstück überschritten hätten hat Ihr Nachbar kein Recht zur Selbsthilfe.

Er muss Sie zuerst auffordern und dann den Klageweg beschreiten.


Was er getan hat stellt sich als Sachbeschädigung dar und ich würde hier empfehlen, Strafanzeige gegen den Nachbarn zu stellen.

Das wird er sich merken

Wenn die Pflanzen dadurch kaputt sind kommt zudem Schadensersatz in Betracht




Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen


Wenn noch Fragen bestehen, bitte diese mit der Funktion


DEM EXPERTEN ANTWORTEN

stellen



wenn ich helfen konnte freue ich mich über eine positive Bewertung

vielen Dank










Mit freundlichen Grüßen
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,




bitte teilen Sie mir mit, was einer positiven Bewertung entgegensteht.



Ist noch etwas unklar geblieben ? Bitte fragen Sie nach so oft Sie möchten


Wenn ich aber Ihre Frage beantwortet habe bitte ich höflich um positive Bewertung
Vielen Dank

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz