So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10482
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgende Frage: Da

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe folgende Frage:


Da ich offensichtlich am aktuellen Wohnort nicht gemeldet bin, wovon ich ausging – habe ich dies jetzt vorsorglich wiederholt getan.

Da demnächst mein Ausweis abläuft und ich diesen ebenfalls erneuern lassen muss, wird da ggf. ein ziemliches Theater auf mich zukommen. – Wie ist hier die Rechtsgrundlage? Ich gehe nicht davon aus, dass mir der Fehler der Meldebehörde angelastet werden kann und ich wüsste gern die Rechtslage.
Ich hatte mich komplett abgemeldet, das wurde offensichtlich nicht ausgeführt, obwohl mir dieses Formular zuging und vorliegt - demnach bin ich seit 2 Jahren noch immer an bestätigt abgemeldeter Anschrift gemeldet, was nun ggf. Ärger nach sich zieht...

Vorsorglich habe ich mich ab Juli an der Adresse, an der ich seit 15 Jahren wohne, wieder angemeldet – d.h., die Anmeldungsformulare habe ich zugestellt – man muss dafür ja nicht mehr persönlich vorsprechen – da ich das Ganze persönlich eingeworfen habe, ist das Formular auch zugegangen. Den Termin für den neuen Ausweis habe ich im August, es könnte passieren, dass ich bis dahin noch keine Anmeldung vorliegen habe… was kann dann schlimmstenfalls auf der Meldestalle auf mich zukommen, denn das kapiert dort ja erfahrungsgemäß keiner und „Schuld“ hat immer der „Kunde“

Vielen Dank XXXXX XXXXX freundlichen Grüßen
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Mirko-cssm hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.: 0800 1899302
Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team