So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6342
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Das Finanzamt hat mein ganzen Lohn gepfändet ! weil ich seit

Kundenfrage

Das Finanzamt hat mein ganzen Lohn gepfändet ! weil ich seit drei jahren keine Steuererklärung gemacht hab . Auf anfrage wie die auf die summe gekommen sind gibt es keine aussage . können die mir alles nehmen ohne den pfändungstabelle einzuhalten ?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 4 Jahren.

S. Grass :

Sehr geehrter Fragesteller,

S. Grass :

eventuell ergangene Festsetzungsbescheide, ob inhaltlich richtig oder falsch, sind zunächst vollstreckbar, sodass grundsätzlich eine Pfändung erfolgen konnte. Allerdings muss sich auch das Finanzamt an die Pfändungsfreigrenzen halten. Dies widerum bedeutet, dass Sie Ihren Arbeitgeber auffordern müssen, diese Grenzen bei der Berechnung der pfändbaren Beträge zu beachten und Ihnen den pfändungsfreien Anteil des Lohnes auszuzahlen.