So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26194
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo RA Schiessl,habe gerade bezahlt, aber keine Antwort

Kundenfrage

Hallo RA Schiessl, habe gerade bezahlt, aber keine Antwort erhalten. Bin ich rausgeflogen? Bitte um Antwort. xxxxx

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


oh das tut mir leid.

Ich habe Ihre Frage leider nicht erhalten.

Vielleicht können Sie sie hier nochmals einstellen?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo,

mein Mann ist selbständig und verdient ca. 4000 Euro um Monat.

Er hat zwei Kinder aus erster Ehe. Kind 1 ist im 4. Lehrjahr und Kind 2

ist jetzt im ersten Lehrjahr. Ausbildungsvergütung wird doch dem Unterhalt angerechnet. Ab welcher Ausbildungsvergütung muss mein Mann kein Unterhalt mehr bezahlen?

Danke xxxxxxx

 

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage.

Darf ich noch ergänzend fragen:

Wie alt ist Kind 2 und wieviel verdient Kind 2 netto?

Wohnt Kind 2 noch bei der Mutter?


Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Kind 1 ist 20 und wohnt noch bei der Mutter.


Kind 2 ist 17 und wohnt noch bei der Mutter.


Kind 2 verdient mind. 530,00 Euro im Monat (brutto)


 

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage.

Ich rechne zunächst die 530 EUR auf Netto:


allgemeine Lohnsteuer
Monatstabelle
Steuerjahr 2013
Bruttolohn: . . . . . . . . . . . 530,00 Euro
LSt-Klasse 1
Lohnsteuer: . . . . . . . . . . . . 0,00 Euro
Rentenversicherung (18,9 % / 2) . . . . -50,09 Euro
Arbeitslosenversicherung (3,0 % / 2) . . . . -7,95 Euro
Krankenversicherung: (14,6 % /2 + 0,9 %) -43,46 Euro
Pflegeversicherung (AN-Anteil 1,025 %) . . . -5,43 Euro
------------------
Nettolohn: . . . . . . . . . . . 423,07 Euro

Netto hat Kind 2 also 423 EUR.


Jetzt zum Unterhalt:

Ich gehe davon aus, dass das Einkommen Ihres Mannes netto 4000 EUR beträgt:


Namen der nur Unterhaltspflichtigen
-----------------------------------
Mann
Namen des Kindes/der Kinder
---------------------------
K17

Unterhaltspflichtig
-------------------
Mann
----
Einkommen von Mann . . . . . . . . . 4.000,00 Euro
abzüglich pauschaler berufsbedingter Aufwendungen
  . . . . . . . . . . . . . . -200,00 Euro
------------------
unterhaltsrechtliches Einkommen . . . . 3.800,00 Euro

Kinder
======
K17
---
Alter von K17 . . . . . . . . . . . 17 Jahre
K17 lebt bei dem anderen Elternteil.
Der andere Elternteil erfüllt die Unterhaltspflicht durch Pflege und Erziehung.
Der andere Elternteil erhält das Kindergeld von
  . . . . . . . . . 184,00 Euro
Einkommen von K17 . . . . 423,00 Euro
ausbildungsbedingter Mehrbedarf 90,00 Euro
------------------
bleibt . . . . . . . . 333,00 Euro

Berechnung des Kindesunterhalts
===============================

aus dem Einkommen von Mann in Höhe von
  . . . . . . . . 3.800,00 Euro
ergibt sich
Kindesunterhalt nach der Düsseldorfer Tabelle, Stand 13
Gruppe 7: 3501-3900, BKB: 1600, Abschlag/Zuschlag 1 > Gruppe 8: 3901-4300, BKB: 1700

gegenüber K17
-------------
Tabellenunterhalt DT 8/3 614,00 Euro
abzüglich hälftiges Einkommen -167,00 Euro
abzüglich Kindergeld . . . -92,00 Euro
------------------
355,00 Euro

Prüfung auf Leistungsfähigkeit
==============================

Mann
----
Mann bleibt 3800 - 355 = . . . . . . . 3.445,00 Euro
Das Resteinkommen unterschreitet nicht den notwendigen Selbstbehalt von
  . . . . . . . . . . . . . . 1.000,00 Euro

Verteilungsergebnis
===================
Mann . . . . . . . . . . . . . 3.445,00 Euro
K17 . . . . . . . . . . . . . . 613,00 Euro
davon Kindergeld . . . 92,00 Euro
davon Einkommen . . . . 166,00 Euro
------------------
insgesamt . . . . . . . . . . . . 4.058,00 Euro

Zahlungspflichten
=================

Mann zahlt an
-------------
K17 . . . . . . . . . . . . . . 355,00 Euro


Da K2 minderjährig ist wird das Ausbildungseinkommen nur hälftig angerechnet. Dies ändert sich mit der Volljährigkeit.

Jetzt muss K2 mindestens 1134 EUR netto verdienen damit der Unterhaltsanspruch erlischt. Wenn er volljährig wird reichen 612 EUR.




Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

habe ich Ihre Fragen beantwortet?

Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.


Ansonsten fragen Sie gerne nach!



Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Kann ich Ihnen noch weiterhelfen?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

habe ich Ihre Fragen beantwortet?

Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.


Ansonsten fragen Sie gerne nach



Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz