So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16968
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo, ich bin Hundehalter und wohne in einem 14stöckigen

Kundenfrage

Hallo,

ich bin Hundehalter und wohne in einem 14stöckigen Hochhaus, die Wohnungen sind alle Privatisiert. Um dieses Hochhaus (bzw Hochhäuser, es sind insgesamt 3) ist eine große Grünfläche, über diese Grünfläche laufe ich ab und zu mit meinem Hund nach Hause.
Eben hielt mich der Hausmeister an (zum zweiten mal) und verlangte ein Bußgeld von 50€ (beim erstenmal waren es angeblich 30€ Bußgeld), ich sagte ihm er solle mir erstmal zeigen wo genau das steht das ich mit hund nicht über den rasen laufen darf, denn ohne hund darf man es ja.er meinte dann das muss niergends stehen , das währe beschlossen. von anderen hundehaltern weiß ich das er bei ihnen sogar schon 100€ bußgeld verlangte, also scheinbar beschließt er dies nach lust und laune.in der hausordnung (ich habe es extra nachgelesen) steht lediglich das ich die hinterlassenschaften meines hundes vom gemeinschaftsgrundstück zu entfernen habe. ich fühle mich als hundehalter ehrlich gesagt genötigt, denn er konnte mir keine konkreten antworten zu diesem angeblichen bußgeld sagen, das nächstemal würde er mich anzeigen. wenn der hausmeister auf dem rasen irgendwas macht und leute die er kennt (mit hund) kommen zu ihm zum erzählen, dann ist es scheinbar aufeinmal nicht mehr verboten mit hund den rasen zu betreten.
wie sind in diesem fall meine rechte als hundehalter?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Es ist nicht verboten und kann auch nicht verboten werden, dass man über diese Grünflächen läuft.

Der Hausmeister ist auch nicht befugt, Bußgelder zu erheben.

Sie sollten sich beim Vermieter beschweren und parallel Anzeige gegen den Hausmeister wegen Nötigung und versuchtem Betrug zu erstatten.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz