So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17049
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Abend.....Ich habe eine Frage!Ich beantrage immer wieder

Kundenfrage

Guten Abend.....Ich habe eine Frage!Ich beantrage immer wieder einen Umzug in eine andere Wohnung weil ich jedesmal Ablehnungen erhalte.Ich wollte eigentlich das meine Tochter auszieht da unser Verhältnis total gestört ist.Wir waren beim Anwalt und beim Allgemeinen Sozialen Dienst,Egal was wir tun ,wir werden vom Jobcenter in 06122 Halle links liegen gelassen oder beleidigt.Ich habe heute wieder ein Wohnungsangebot zum Amt geschickt mit der vorgeschriebenen Miete von 396,-euro warm.Es bekommen so viel leute ohne Anwalt und ASD Wohnungen und bei uns gibt es immer Theater.Ich kann nicht mehr und bin mit den Nerven am Ende.Ich weiss das wir zu 99% wieder eine Ablehnung bekommen.Was können wir tun?Bitte helfen sie uns.Danke XXXXX XXXXX Antwort Fam.Zillmann aus Halle
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Wo genau liegt das Problem?

Man verweigert Ihnen die für den Umzug erforderliche Zustimmung nach § 22 SGB 2?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ja wird verweigert

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Mit welcher Begründung?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

ist nicht notwendig...wie gesagt ich kann nicht mehr

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Es kommt nicht nur auf die Notwendigkeit an, sondern auch darauf, ob die Kosten der neuen Wohnung angemessen sind.

Wenn es an der Notwendigkeit scheitert:

Welche dringenden Gründe gibt es denn für den Umzug?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Die Miete ist angemessen..Es wohnen Behinderte bei uns im Eingang,es ist nur Krach durch diese Leute.Habe schon oft Beschwerden mit Unterschriftensammlung bei unserem Vermieter abgegeben ohne Erfolg.2.Ich wollte das meine Tochter auszieht da unser Verhältnis total gestört ist.Es gibt viele Familien die umziehen können einfach so und bei uns nur Ablehnungen und man muss sich beleidigen lassen

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sie fangen nochmal neu damit an:

Beantragen Sie schriftlich die Zustimmung zur Übernahme der Kosten einer neuen Wohnung und begründen Sie die Notwendigkeit, also warum Sie umziehen müssen.

Wird dies bewilligt ist alles gut.

Wird es nicht bewilligt, dann gehen Sie in Widerspruch und nehmen einen Anwalt, der das mit Ihnen durchzieht.

Das wird schon.

Wir haben schon viele Jobcenter klein bekommen.