So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Hallo, ich habe folgende Frage: Mein Mann mußte seine Firma

Kundenfrage

Hallo,
ich habe folgende Frage:
Mein Mann mußte seine Firma aus gesundheitlichen Gründen aufgeben. Sein letztes Projekt ist nicht abgeschlossen. Es kann sein, daß auch noch Folgeschäden (Schaden durch undichte Solaranlage) entstehen. Er kann sich definitiv nicht mehr darum kümmern. Ich habe vor 2 1/2 Jahren das Haus meiner Eltern geerbt und stehe allein im Grundbuch drin.
Muß ich im Ernstfall für eine eventuelle Schadensersatzforderung an meinen Mann mit meinem Haus haften? Wir haben keine Gütertrennung vereinbart auf anraten eines Rechtsanwaltes, da ich Alleinerbin des Hauses bin.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrte Fragestellerin, Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Tobias Rösemeier :

Sie müssen sich um Ihr Haus keine Gedanken machen. In keinem Fall müssen Sie Ihr Haus für etwaige Schadensersatzansprüche, die sich gegen Ihren Ehemann richten einsetzen.

Tobias Rösemeier :

Auch bei der Zugewinngemeinschaft erwirbt jeder Ehegatte eigenständiges Vermögen, wie in Ihrem Fall das Haus. Für Schulden haftet immer nur derjenige Ehegatte, der die Schulden macht. Wenn Sie also an der Firma Ihres Ehemannes nicht beteiligt waren, kann niemand von Ihnen in irgendeiner Form Schadensersatz fordern.

Tobias Rösemeier :

Die Schadensersatzforderung richtet sich einzig und alleine gegen Ihren Ehemann, der zur Begleichung solcher Ansprüche nicht auf Ihr Vermögen zurückgreifen kann.

Tobias Rösemeier :

Ihr Haus ist daher sicher.

Tobias Rösemeier :

Ich hoffe, ich konnte Ihnen eine erste rechtliche Orientierung verschaffen.

JACUSTOMER-wobocimw- :

Vielen Dank für die Antwort. Ich bin sehr erleichtert.

Tobias Rösemeier :

das freut mich sehr, dass ich Ihnen weiterhelfen konnte. Bitte nehmen Sie noch eine positive Bewertung für meine Beratung vor. Klicken Sie hierzu bitte auf einen lachenden Smiley. Vielen Dank und alles Gute

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz