So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6448
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Hallo! Meine Tochter hat im ersten 1/2 eine 5 in Englisch

Kundenfrage

Hallo! Meine Tochter hat im ersten 1/2 eine 5 in Englisch gehabt.Jetzt hat sie auch eine 5 bekommen und wird somit nicht versetzt von Klasse 8 in Klasse 9 Gymnasium. Ist es zulässig,da wir keinen "blauen Brief" erhalten haben . Vielen Dank I.S.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 4 Jahren.

S. Grass :

Sehr geehrter Fragesteller,

S. Grass :

in welchem Bundesland leben Sie ?

JACUSTOMER-vrfrsnbz- :

Wir wohnen in NRW

S. Grass :

Danke für die Zusatzinfo.

S. Grass :

In Ihrem Fall gilt § 50 Abs. 4 SchulG. Dieser besagt, dass eine Mitteilung an de Eltern zu erfolgen hat, wenn die Versetzung einer Schülerin oder eines Schülers gefährdet ist, weil die Leistungen in einem Fach abweichend von den im letzten Zeugnis erteilten Noten nicht mehr ausreichen.

S. Grass :

Unterbleibt die Benachrichtigung, so wird eine mangelhafte oder ungenügende Leistung bei der Versetzung nicht berücksichtigt.

S. Grass :

Konkret bedeutet dies, dass bei Ihnen keine Benachrichtigung zu erfolgen hatte, weil bereits nach den Ergebnis des Halbjahres die Versetzung Ihrer Tochter gefährdet war, also es keinen "Notenabsturz" gegeben hat.

S. Grass :

Im Übrigen - dies ergibt sich auch aus dem § 50 - wurde sich bei fehlerhaften Unterlassung der Benachrichtigung auch kein Anspruch auf eine Versetzung ergeben.

S. Grass :

Es tut mir leid, Ihnen kein positivers Ergebnis mitteilen zu können, gehe aber davon aus, dass Sie eine unverschönte Antwortung erwartet haben.

S. Grass :

ich hoffe gleichwohl, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf Sie höflich um Bewertung der Antwort bitten. Bei weiteren Fragen machen Sie bitte von Ihren Nachfragerecht Gebrauch.

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Nachfragen ? Falls nicht nehmen Sie bitte eine Bewertung vor oder teilen Sie mit, was einer Bewertung entgegensteht. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass