So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hsvrechtsanwaelte.
hsvrechtsanwaelte
hsvrechtsanwaelte, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1719
Erfahrung:  Mitglied der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
61407990
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
hsvrechtsanwaelte ist jetzt online.

Ich erarbeitete gemeinsam mit einem Regisseur ein Konzept für

Kundenfrage

Ich erarbeitete gemeinsam mit einem Regisseur ein Konzept für eine Oper, aus Gründen der Unzulänglichkeit dieses Regisseurs trennten sich unsere Wege und es wurde schriftlich fixiert, dass dieser Regisseur meine Ideen nicht verwenden darf, sollte er die Regie für dieses Projekt dennoch übernehmen. Zwischenzeitlich war die Premiere dieser Aufführung und trotz meines Schreibens auch an das aufführende Theater, dass es sich hier strafbar macht, solange die Urheberrechte nicht geklärt sind, kamen meine Ideen zum Einsatz – ich hatte es leider nicht anders erwartet, möchte das jedoch nicht so stehen lassen, da es sich eben um eine Verletzung des Urheberrechts handelt und ich ganz klar ausgeschlossen hatte, dass meine Ideen Verwendung finden dürfen. Da dies nun aber geschah, stehen mir sowohl eine namentliche Nennung als auch eine finanzielle Vergütung zu.

Was genau muss ich vorlegen, um die Verletzung des Urheberrechts zu beweisen? Das Theater hat schon mal die Herausgabe des Konzepts sowie der Aufzeichnung des Stücks auf DVD, was jeweils üblich ist, verweigert. – Aus gutem Grund. – Ich denke, dass ich auf der Herausgabe bestehen kann, denn auf den veröffentlichten Fotos ist ganz klar zu erkennen, dass es sich um meine Entwürfe handelt.

Wie gehe ich hier am besten vor? Stelle ich Strafantrag? Wenn ja, gegen wen? Das Theater oder den Regisseur oder beide? Kann ein Anwalt die einstweilige Unterlassung verfügen und das Stück muss bis zur Klärung abgesetzt werden? - Es steht noch auf dem Spielplan

Vielen Dank XXXXX XXXXX Grüße
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 4 Jahren.

hsvrechtsanwaelte :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne wie folgt beantworte:

hsvrechtsanwaelte :

Sie haben zunächst die Beweislast für die Urheberrechtverletzung.

hsvrechtsanwaelte :

Aber:

hsvrechtsanwaelte :

Es gilt § 810 BGB:

hsvrechtsanwaelte :

Einsicht in Urkunden




"Wer ein rechtliches Interesse daran hat, eine in fremdem Besitz befindliche Urkunde einzusehen, kann von dem Besitzer die Gestattung der Einsicht verlangen, wenn die Urkunde in seinem Interesse errichtet oder in der Urkunde ein zwischen ihm und einem anderen bestehendes Rechtsverhältnis beurkundet ist oder wenn die Urkunde Verhandlungen über ein Rechtsgeschäft enthält, die zwischen ihm und einem anderen oder zwischen einem von beiden und einem gemeinschaftlichen Vermittler gepflogen worden sind."


hsvrechtsanwaelte :

Darauf können Sie sich berufen.

hsvrechtsanwaelte :

Dieses gilt schon allgemein, aber das Urheberrecht gestaltet dieses noch genauer wie folgt aus:

hsvrechtsanwaelte :

§ 101a Urheberrechtsgesetz -
Anspruch auf Vorlage und Besichtigung (ich zitiere auszugsweise):




"Wer mit hinreichender Wahrscheinlichkeit das Urheberrecht oder ein anderes nach diesem Gesetz geschütztes Recht widerrechtlich verletzt, kann von dem Verletzten auf Vorlage einer Urkunde oder Besichtigung einer Sache in Anspruch genommen werden, die sich in seiner Verfügungsgewalt befindet, wenn dies zur Begründung von dessen Ansprüchen erforderlich ist.


Die Verpflichtung zur Vorlage einer Urkunde oder zur Duldung der Besichtigung einer Sache kann im Wege der einstweiligen Verfügung der Zivilprozessordnung angeordnet werden. Das Gericht trifft die erforderlichen Maßnahmen, um den Schutz vertraulicher Informationen zu gewährleisten. Dies gilt insbesondere in den Fällen, in denen die einstweilige Verfügung ohne vorherige Anhörung des Gegners erlassen wird."


hsvrechtsanwaelte :

Sie können also wie geplant gegen den Schädiger vorgehen. Ich rate zu der Einschaltung eines Anwalts Ihrer Wahl, den Sie spätestens vor Gericht (beim Landgericht und Streitwerten von über 5.000,- €, was bei derartigen Streitigkeiten schnell erreicht ist) einschalten müssten.

hsvrechtsanwaelte :

Die Anwaltskosten sind darüber hinaus ebenfalls erstattbar.

hsvrechtsanwaelte :

Strafantrag wäre ebenfalls denkbar, am besten gegen das Theater und den Regisseur.

hsvrechtsanwaelte :

Falls Sie keine Nachfragen mehr haben, danke XXXXX XXXXX für Ihre Bewertung.

Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 4 Jahren.
Falls Sie keine Nachfragen mehr haben, danke XXXXX XXXXX für Ihre Bewertung.
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 4 Jahren.
Falls Sie keine Nachfragen mehr haben, danke XXXXX XXXXX für Ihre Bewertung. Nur dadurch wir meine Bearbeitung bezahlt.
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 4 Jahren.
Falls Sie keine Nachfragen mehr haben, danke XXXXX XXXXX für Ihre Bewertung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz