So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5903
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

scheidung 2005 (beide wieder verheiratet )finanzielle trennung

Kundenfrage

scheidung 2005 (beide wieder verheiratet )finanzielle trennung wg. schulden sehr schwierig kein trennungs -und ehegattenunterhalt, dafür hat er schulden ubernommen kindesunterhalt ohne titel im gegenseitigen "abkommem" auf 185 €( 1 kind 2001 geb.)
frage düsseldorf tab. erhöhung möglich? wie?
mit 12 jahren braucht kd. einfach mehr ,vater und sohn wenig kontakt obwohl man fast nebenan wohnt. große techniche weihnachtsgeschenke aber kaum anrufe "hi,wie gehts so"
wie kann ich unterhalt für kind erhöhen ?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 3 Jahren.

S. Grass :

Sehr geehrte Fragestellerin,

S. Grass :

auch wenn Sie sich vor Jahren auf einen festen Unterhaltsbetrag geeinigt haben, besteht selbstverständlich der Anspruch, den Unterhalt neu zu berechnen und somit ggf. an die Verhältnisse der Düsseldorfer Tabelle anzupassen.

S. Grass :

Der Mindestunterhalt für ein 12 jähriges Kind beträgt derzeit 334 EUR.

S. Grass :

Sie sollten folgendermaßen vorgehen: Fordern Sie den Kindesvater schriftlich per Einschreiben auf, zukünftig den Mindestunterhalt (siehe oben) ab sofort, also ab Juli 2013 zu zahlen.

S. Grass :

Sollte der Vater die zahlung nicht erbringen oder sich darauf berufen, dass er nicht genügend verdient, dann sollten Sie sich entweder an das Jugendamt oder an einen Rechtsanwalt wenden. Dieser würde dann die Lohnabrechnungen der letzen 12 Monate anfordern und eine entsprechende Berechnung erstellen. Fakt ist jedoch, dass der Mindestunterhalt immer zu zahlen ist.

S. Grass :

Konnte Ihre Anfrage beantwortet werden ?

JACUSTOMER-qy2df5mc- :

mus ich kindergeld daon abziehen da ich dieses komplett( von meinem arbeitgeber )" behalte" also trotz gem. sorgrrecht

S. Grass :

Der genannte Betrag ist schon um das hälftige Kindergeld bereinigt. Zu zahlen sind also 334 EUR EUR (Tabellenbetrag 426 - 92).

S. Grass :

Um genauer zu sein: Sie bekommen 184 EUR Kigeld, dieses behalten Sie und erhalten vom Vater zusätzlich 334 EUR Unterhalt.

JACUSTOMER-qy2df5mc- :

danke ,mus ich kindergeld abziehen erhlte es komplett vom arbeitgeber im gehalt

S. Grass :

Lassen Sie mich noch anmerken, dass die Zahlung des Mindestunterhaltes natürlich unabhängig von eventuell teuren Geschenken ist. Der Unterhalt muss immer gezahlt werden.

S. Grass :

Falls Ihre Fragen zu Ihrer Zufiredenheit beantwortet wurden, bewerten Sie die Antwort bitte. Hierzu einfach Smiley aussuchen und anklicken. Vielen Dank !

S. Grass :

Steht einer Bewertung Ihrerseits etwas entgegen ?

S. Grass :

Sie haben noch keine Bewertung abgegeben. Was steht dem entgegen? Teilen Sie dies bitte mit oder bewerten Sie. Vielen Dank !

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz