So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

In meinem Arbeitsvertrag steht folgendes: Die wöchentliche

Kundenfrage

In meinem Arbeitsvertrag steht folgendes: Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Std. bei
einer 5 Tage Woche von Mo,-Sa.
10 Überstunden sind mit dem Gehalt abgegolten.
Kann der Arbeitgeber mich am Freitag zur Samstagsarbeit zwingen, wenn ich von Mo.- Fr.
42 Std. gearbeitet habe und er mir somit einen zugewilligten Ruhetag streicht?

Kann er den Ruhetag (Sa,) nachträglich gewähren oder muß er den Ruhetag in der Woche vor dem Sa. gewähren?

Kann der Arbeitgeber so kurzfristig über mein Freizeit verfügen?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 3 Jahren.

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Tobias Rösemeier :

Grundsätzlich sind Sie nur dann zur Ableistung von Überstunden verpflichtet, wenn der Arbeitsvertrag eine derartige Regelung vorsieht, also im Arbeitsvertrag beispielsweise ausdrücklich steht, "Der Arbeitnehmer ist verpflichtet, Mehr- und Überstunden in gesetzlich vorgesehenem Umfang zu leisten"

Tobias Rösemeier :

Eine explizite Regelung wie lange vorher der Arbeitgeber die Überstunden anordnen muss, findet sich leider nicht.

Tobias Rösemeier :

Hier kann aber auf § 12 Teilzeit -und Befristungsgesetz zurückgegriffen werden, wonach Überstunden dann 4 Tage im voraus anzukündigen sind.

Tobias Rösemeier :

Der Arbeitgeber kann daher nicht am Freitag Überstunden für Samstag anordnen, schon gar nicht, wenn Sie die vereinbarte vertragliche Wochenarbeitszeit bereits erbracht haben.

Tobias Rösemeier :

Sie können in diesem Fall die Ableistung der Überstunden verweigern.

Tobias Rösemeier :

Freizeitausgleich bzw. der Ruhetag kann auch im Nachhinein gewährt werden, muss also nicht vorher erfolgen.

Tobias Rösemeier :

Wie gesagt, so kurzfristig kann der Arbeitgeber die Überstunden nicht anornden.

Tobias Rösemeier :

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Tobias Rösemeier :

Haben Sie noch Fragen?

JACUSTOMER-c2o2s9lu- :

Sie sind bei betrieblichem Bedarf und nach vorheriger Anordnung auch dazu verpflichtet, in geseztlich zulässigem Umfang an Sonn- und Feiertagsarbeit zu leisten.

Tobias Rösemeier :

Vielen Dank für Ihre Mitteilung. Damit ist geregelt, dass Sie Überstunden leisten müssen.

Tobias Rösemeier :

Allerdings kann der Arbeitgeber nicht freitags anordnen, dass Sie am Samstag arbeiten müssen. Die Überstunden müssen in diesem Fall 4 Tage vorher angekündigt werden. Sie können daher die Ableistung der Überstunden bei so kurzfristiger Anordnung verweigern.

JACUSTOMER-c2o2s9lu- :

OK, dann werde ich dem BR diese mündlich mitteilen und ihn bitten sich dem Thema intensiver zu widmen. Ich hoffe, das dann mehr Rechtssicherheit bei uns herrscht. Danke für die Ausführungen.

Tobias Rösemeier :

Wenn Ihr Unternehmen ein Betriebsrat hat, müssen die Überstunden sowieso mit diesem vom Arbeitgeber abgestimmt werden.

Tobias Rösemeier :

Es freut mich, dass ich Ihnen weiterhelfen konnte. Über eine positive Bewertung für meine Beratung wäre ich Ihnen sehr verbunden. Vielen Dank

Tobias Rösemeier :

Bitten vergessen Sie nicht, noch eine Bewertung zu hinterlassen.

Tobias Rösemeier :

Vielen Dank

Tobias Rösemeier :

Nutzen Sie für die Bewertung die Smileys.

Tobias Rösemeier :

Es freut mich, dass ich Ihnen weiterhelfen konnte. Über eine positive Bewertung für meine Beratung wäre ich Ihnen sehr verbunden. Vielen Dank

Tobias Rösemeier :

Bitten vergessen Sie nicht, noch eine Bewertung zu hinterlassen.

Tobias Rösemeier :

Vielen Dank

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 3 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern habe ich Ihnen eine erste rechtliche Orientierung gegeben.

Ich darf Sie bitten, noch eine positive Bewertung vorzunehmen.

Beachten Sie bitte, dass der antwortende Experte für seine Beratung erst hierdurch vergütet wird und auch erst dann Ihre bereits erbrachte Zahlung freigegeben wird.

Vielen Dank.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gerne habe ich weitergeholfen.

Bitte nehmen Sie noch eine positive Bewertung vor.

Vielen Dank und alles Gute.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz