So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17095
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ein Auftraggeber hat zwar auf geleistete Arbeiten vereinbarungsgemäß

Kundenfrage

Ein Auftraggeber hat zwar auf geleistete Arbeiten vereinbarungsgemäß Abschläge gezahlt, weigert sich jedoch, die Rechnungen für die Materialbeschaffung in Höhe von 6500 € zu zahlen, darf ich als Auftragnehmer die Arbeiten vorerst als Druckmittel einstellen. VOB wurde nicht vereinbart, es gilt somit das BGB. Die Arbeiten sind zu 90 % fertiggestellt
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

raschwerin :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für die Nutzung von Justanswer. Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

raschwerin :

Es gibt aber einen schriftlichen Vertrag?

JACUSTOMER-hqu8be3o- :

ja, den gibt es eine unterschriebene Auftragsbestätigung

raschwerin :

Ok, danke und ergibt sich daraus, wie sich der Preis zusammensetzt? Also sind Material und Arbeitsleistungen getrennt?

JACUSTOMER-hqu8be3o- :

In den Vertrag steht nur, dass der Bauherr die Sanitär und fliesen bauseits stellt. dann steht, die Leistungen die wir tätigen, zb. Wasserleitung neu verlegen. Es steht aber nicht, dass wir das Material bezahlen sollen.. sondern nur einbauen.

raschwerin :

Ok, aber in der Regel ist ja klar, dass das Material extra kostet. Der Auftraggeber muss also natürlich auch das Material zahlen. Sie können daher auch die Leistungen soweit einstellen, bis er zahlt.

JACUSTOMER-hqu8be3o- :

ja, es steht nicht im Vertrag, dass wir das verbaute Material bezahlen, also es steht nicht inkl. Material, sondern nur einbauen einer Wasserleitungen. Das MAterial konnte vorher noch nicht richtig ermittelt werden.

raschwerin :

Ok, und da auch nicht ausdrücklich geregelt ist, dass das Material inklusive ist, spricht dies noch viel mehr dafür, dass der Auftraggeber zahlen muss.

JACUSTOMER-hqu8be3o- :

Genau, ich darf also die Arbeit vorerst einstellen, so als Druckmittel, bis er zahlt

raschwerin :

Ja, nach § 273 BGB steht Ihnen das auch zu.

JACUSTOMER-hqu8be3o- :

Vielen Dank einen schönen Abend. Mfg Thomanek

raschwerin :

Ihnen auch.

raschwerin :

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke Ihnen vielmals und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke Ihnen vielmals und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.