So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10482
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten abend! Mein Mann (bürger eines sog. Drittlandes) und

Kundenfrage

Guten abend!

Mein Mann (bürger eines sog. Drittlandes) und ich haben uns während des laufenden Verfahrens für seinen Aufenthaltstitel getrennt. Er hat Deutschland verlassen und ist in sein Heimatland zurückgekehrt. Seit dieser Zeit sind 3 Monate vergangen. In der Zwischenzeit ist mein Mann erneut nach Deutschland eingereist, nach eigenen Angaben mit einem Visum welches bis 15.September gültig ist. Nach allen bisherigen Informationen die ich aus dem Internet erhalten habe, ist es unzulässig einem Ausländer ein Visum zu erteilen, sobald seine Fiktionsbescheinigung ihre Wirkung verloren hat.

Ich hoffe Sie können mir hier weiterhelfen. Vielen Dank!
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

bitte nennen Sie das konkrete Drittland und ob Ihr Ehemann freiwillig ausgereist war oder ausgewiesen/abgeschoben wurde.

Vielen Dank,
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt