So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 22336
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Von der Telekom habe ich jetzt eine Rechnung erhalten, in der

Kundenfrage

Von der Telekom habe ich jetzt eine Rechnung erhalten, in der Leistungen berechnet werden, die sie in den letzten Jahren vergessen haben in Rechnung zu stellen. So eine Flat von 12,56 im Monat seit August 2012, d.h.12 mal in Rechnung gestellt und die Bereitstellung von VDSL für 8,4 im Monat seit August 2011, d.g. 24 mal in Rechnung gestellt. Ist das Rechtens, muß ich solche verspäteten Rechnungnen bezahlen?

Mit freundlichen Grüßen

Tafese
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nein, Sie müssen keine Zahlung leisten und können die Rechnung zurückweisen.

Soweit der Anbieter es unterlassen hat, Ihnen bestimmte Leistungsmerkmale in Rechnung zu stellen, hat err dieses Unterlassen selbst zu vertreten.

Die unterlassene Berechnung der Leistungen ist Folge eines ausschließlich von dem Anbieter verschuldeten betriebsinternen Versäumnisses. Mit den Folgen dieser betriebsinternen Fehlleistung kann der Anbieter Sie nun nicht belasten und die Nachzahlung der geltend gemachten Beträge von Ihnen verlangen. Die Folgen der unterlassenen Geltendmachung fallen ausschließlich in den rechtlichen Verantwortungsbereich des Anbieters.

Sie konnten und durften darauf vertrauen, dass eine ordnungsgemäße Abrechnung der erbrachten vertraglichen Leistungen erfolgt ist. Eine Prüfungspflicht hinsichtlich der Vollständigkeit/inhaltlichen Korrektheit der Rechnungen trifft Sie als Kunde nicht.

Weisen Sie daher die Forderung unter Berufung auf diese Rechtslage schriftlich zurück.



Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Sie bewerten, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nein, Sie müssen keine Zahlung leisten und können die Rechnung zurückweisen.

Soweit der Anbieter es unterlassen hat, Ihnen bestimmte Leistungsmerkmale in Rechnung zu stellen, hat err dieses Unterlassen selbst zu vertreten.

Die unterlassene Berechnung der Leistungen ist Folge eines ausschließlich von dem Anbieter verschuldeten betriebsinternen Versäumnisses. Mit den Folgen dieser betriebsinternen Fehlleistung kann der Anbieter Sie nun nicht belasten und die Nachzahlung der geltend gemachten Beträge von Ihnen verlangen. Die Folgen der unterlassenen Geltendmachung fallen ausschließlich in den rechtlichen Verantwortungsbereich des Anbieters.

Sie konnten und durften darauf vertrauen, dass eine ordnungsgemäße Abrechnung der erbrachten vertraglichen Leistungen erfolgt ist. Eine Prüfungspflicht hinsichtlich der Vollständigkeit/inhaltlichen Korrektheit der Rechnungen trifft Sie als Kunde nicht.

Weisen Sie daher die Forderung unter Berufung auf diese Rechtslage schriftlich zurück.



Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, sofern Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Sie bewerten, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nein, Sie müssen keine Zahlung leisten und können die Rechnung zurückweisen.

Soweit der Anbieter es unterlassen hat, Ihnen bestimmte Leistungsmerkmale in Rechnung zu stellen, hat err dieses Unterlassen selbst zu vertreten.

Die unterlassene Berechnung der Leistungen ist Folge eines ausschließlich von dem Anbieter verschuldeten betriebsinternen Versäumnisses. Mit den Folgen dieser betriebsinternen Fehlleistung kann der Anbieter Sie nun nicht belasten und die Nachzahlung der geltend gemachten Beträge von Ihnen verlangen. Die Folgen der unterlassenen Geltendmachung fallen ausschließlich in den rechtlichen Verantwortungsbereich des Anbieters.

Sie konnten und durften darauf vertrauen, dass eine ordnungsgemäße Abrechnung der erbrachten vertraglichen Leistungen erfolgt ist. Eine Prüfungspflicht hinsichtlich der Vollständigkeit/inhaltlichen Korrektheit der Rechnungen trifft Sie als Kunde nicht.

Weisen Sie daher die Forderung unter Berufung auf diese Rechtslage schriftlich zurück.



Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, soweit Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Sie bewerten, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Besteht noch Klärungsbedarf? Gerne können Sie nachfragen über "Antworten Sie dem Experten".

Soweit das nicht der Fall ist, darf ich um die Abgabe einer positiven Bewertung bitten.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt