So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hsvrechtsanwaelte.
hsvrechtsanwaelte
hsvrechtsanwaelte, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1705
Erfahrung:  Mitglied der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
61407990
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
hsvrechtsanwaelte ist jetzt online.

Hallo , bin mit den rückständen meiner krankenkasse in verzug

Kundenfrage

Hallo , bin mit den rückständen meiner krankenkasse in verzug , die haben mir einen mahnbescheid erteillt und ich habe wiederspruch eingelegt , jetzt drohen die mir mit klage , was hat das zu bedeuten ?
habe auch die ganzen arztrechnungen eingereicht , und wollte das sies damit verrechnen , laut antwort von der krankenkasse machen dies nicht weil die beiträge nicht bezahlt sind
wollte es in raten zahlen darauf lassen sie sich ncht ein sie wollen den betrag auf einmal das sind knapp 6000 euro
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 3 Jahren.

hsvrechtsanwaelte :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre anfrage, die ich gerne wie folgt beantworte:

JACUSTOMER-5756xg74- :

ja

hsvrechtsanwaelte :

Angesichts der Höhe der Summe sollten Sie sofort einen Anwalt einschalten, zumal Sie bei Streitwerten über 5.000,- € wegen des somit bestehenden Anwaltszwangs spätestens dann einen Anwalt bräuchten.

JACUSTOMER-5756xg74- :

okay heisst das das ich das geld auf einmal zahlen muss

hsvrechtsanwaelte :

Ja, wahrscheinlich - es wird zum Gerichtsverfahren kommen. Das Ziel ist in der Tat eine davor stattfindende Ratenzahlungsvereinbarung, denn auch die Krankenkasse hat gegenüber Ihnen das Risiko der Vollstreckung und es gibt entsprechende Pfändungsfreigrenzen, der Gerichtsvollzieher kann für einen gewissen Zeitraum ohne Zustimmung des Gläubigers, der Krankenkasse, Raten für diese einziehen.

hsvrechtsanwaelte :

Nach dem Widerspruch hat die Krankenkasse 14 Tage Zeit, Ihren Anspruch vor Gericht schriftlich zu begründen, wie bei einer Klageschrift und -begründung.

hsvrechtsanwaelte :

Sie können auch den Ombudsmann/die Schlichtungsstelle für Versicherungswesen einschalten, das ist kostenlos grundsätzlich möglich.

hsvrechtsanwaelte :

Eine gegenseitige Bindung eines Schiedsspruches müsste dann aber von beiden Seiten gewollt sein.

hsvrechtsanwaelte :

6000,- € - ist das der Rückstand mit den Monatsraten?

JACUSTOMER-5756xg74- :

ja knapp 6000 mt mahnkosten , rechtsanwälte usw.

hsvrechtsanwaelte :

Okay, danke. Da auch schon ein Anwalt auf der Gegenseite eingeschaltet ist, sollten Sie aus Gründen der Waffengleichheit (und aus dem oben genannten Grund des bestehenden Anwaltszwangs) jetzt gleich nächste Woche ebenfalls einen einschalten.

hsvrechtsanwaelte :

Bei finanzieller Bedürftigkeit gibt es ggf. auch die Möglichkeit der Prozesskostenhilfe, zumindest ebenfalls eine Ratenzahlungsoption für die Anwalts- und Gerichtskosten.

hsvrechtsanwaelte :

Falls Sie keine Nachfragen mehr haben, hoffe ich, Ihnen weitergeholfen zu haben und bedanke mich für Ihre Bewertung.

JACUSTOMER-5756xg74- :

okay danke

hsvrechtsanwaelte :

Gern schehen.

hsvrechtsanwaelte :

Gern geschehen - sollte es natürlich heißen.

hsvrechtsanwaelte :

Vielen Dank noch für Ihre Bewertung.

Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 3 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 3 Jahren.
Steht noch irgendetwas Ihrer Bewertung entgegen - haben Sie noch eine Nachfrage?
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 3 Jahren.
Steht noch irgendetwas Ihrer Bewertung entgegen - haben Sie noch eine Nachfrage?
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 3 Jahren.
Nur durch eine Bewertung würde meine Arbeit bezahlt werden.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz