So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16763
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren. Ich habe einen Videoclip produzieren

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren.
Ich habe einen Videoclip produzieren lassen und habe die Musik dafür von einer Plattenfirma eingekauft mit den Rechten, diese auf Youtube oder anderen Videoportalen hochzuladen und zu verlinken usw. Nun waren wir auf einer Messe und haben dieses Youtube Video dort auf einem Tv/PC abgespielt und ein Herr von der Gema kam vorbei.
Er fragte ob dafür Gema bezahlt wurde und wir entgegneten Ihm, dass wir die Rechte für die Youtubenutzung haben.

Ist es rechtens diese Youtube Videos auf einer Messe abzuspielen oder muss dafür eine neue Lizenz normalerweise gekauft werden? Kann die Gema irgendetwas dagegen argumentieren?

Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Sie werden leider an die GEMA bezahlen müssen

Es geht nicht um das Hochladen oder das Verlinken, sondern um die öffentliche Aufführung.



ür die öffentliche Aufführung von urheberrechtlich geschützten musikalischen Werken aus dem sogenannten „Weltrepertoire“ der GEMA müssen Lizenzvergütungen an die GEMA abgeführt werden, die diese nach einem komplexen Verteilerschlüssel an ihre Mitglieder ausschüttet.


Sie müssen also die GEMA Gebühren bezahlen


Ich bedauere sehr, Ihnen keine angenehmere Rechtsauskunft geben zu können


Wenn noch Fragen bestehen sehr gerne











Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Frau Schliessl,
wäre dies auch der Fall wenn die öffentlichen Aufführungsrechte von der Plattenfirma erworben worden wären?

Oder wäre dieses Problem damit dann beseitigt?

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Nachfrage.

Wenn Sie die öffentlichen Aufführungsrechte bereits erworben haben bekommen die Künstler ja bereits die ihnen zustehende Abgabe auf anderem Wege, so dass für die GEMA kein Raum mehr wäre
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


Haben Sie noch Fragen ? Sehr gerne. Bitte fragen Sie nach, bis Sie zufrieden sind
Wenn Sie keine Fragen mehr haben bitte ich höflich um positive Bewertung.
Erst dann bekomme ich meinen Anteil aus der von Ihnen getätigten Anzahlung.
Vielen Dank