So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RARobertWeber.
RARobertWeber
RARobertWeber, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3335
Erfahrung:  Rechtsanwalt in Berlin
55358529
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RARobertWeber ist jetzt online.

Hallo liebe Anwälte ! Und zwar habe ich am Sonntag eine

Kundenfrage

Hallo liebe Anwälte !

Und zwar habe ich am Sonntag eine eBay auktion gestartet über ein ipad mit dem Startpreis von 99,99€ die auktion lief ca. 12h , 1 Gebot wurde abgeben mit den 99,99€ . Da ich die auktion aus dem Grund beendet habe das ich keine richtigen Angaben zur Display Qualität geben habe (Angabe zum Display war Retina Display was aber nicht der fall ist und die Display Qualität deutlich schlechter ist) hatte ich die auktion beendet . Hat der eine Bieter ein recht auf das ipad obwohl ich berechtigt war die auktion zu beenden ? Die auktion ginge noch 6 Tage und 12h . Bitte um eine schnelle Antwort !!

Lg
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

Sie waren durchaus berechtigt, die Auktion abzubrechen, da der von den Ebay-Bedingungen geforderte gesetzliche Grund durchaus vorliegt. Die versehentliche Falschbezeichnung des Displays stellt einen Irrtum (§ 119 BGB) dar und berechtigt zur Anfechtung und daher auch zum Auktionsabbruch. Aufgrund des berechtigten Abbruches ist kein Kaufvertrag zustande gekommen.

Der Bieter hat dementsprechend kein Recht auf das IPad oder auf Schadensersatz.

Bitte stellen Sie solange Nach- und/oder Verständnisfragen, bis Sie zufrieden sind. Es ist nicht notwendig, die Antwort mit "Habe Rückfragen" zu bewerten, es reicht aus, die Rückfragen einfach zu stellen.

Wenn Sie keine Nach-/Verständnisfragen mehr haben und mit der Antwort zufrieden sind, bitte ich um eine positive Bewertung, um die Bezahlung zu ermöglichen.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.