So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16842
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

das Jugendamt pfändet bei meinem Sohn wie hoch ist der Selbsterhalt,

Kundenfrage

das Jugendamt pfändet bei meinem Sohn wie hoch ist der Selbsterhalt, er ist verheiratet und hat einen 1,5 Jahre alten Sohn zu Hause
die Pfändung vom Jungendamt ist für seine ersten beiden Kinder die sind schon 8 und 11
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Der Selbstbehalt bei einer Untehaltspfändung ist stets geringer als der bei einer normalen Pfändung

Die Vorschrift ist der § 850 d der Zivilprzeßordnung, der dem Schuldner soviel belässt als er für seinen notwendigen Unterhalt benötigt

Das können nur 750 Euro sein

Das Gericht lässt hier aber meist mit sich reden


Ihr Sohn soll sich mit einem Nachweis über alle seine Ausgaben, vor allem die für Frau und kind zum Vollstreckungsgericht begeben und darum bitten, dass man ihm den Pfändungsfreibetrag aufgrund der anderen Unterhalstpflichten, die er hat erhöht


Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen

Bitte fragen Sie sehr gerne nach













Mit freundlichen Grüßen
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,




bitte teilen Sie mir mit, was einer positiven Bewertung entgegensteht.



Ist noch etwas unklar geblieben ? Bitte fragen Sie nach so oft Sie möchten


Wenn ich aber Ihre Frage beantwortet habe bitte ich höflich um positive Bewertung
Vielen Dank
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

bitte teilen Sie mir mit, was einer positiven Bewertung entgegensteht


Wenn noch Fragen bestehen gerne


Wenn Sie keine Fragen mehr haben bitte ich höflich um positive Bewertung und damit Bezahlung, vielen Dank