So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

In wie weit ist man Versichert wenn man mit einem Kraftfahtzulassungsschein

Kundenfrage

In wie weit ist man Versichert wenn man mit einem Kraftfahtzulassungsschein einen Unfall hat,und wie lange?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage:

Ich muss zunächst nachfragen:

Mit einem Zulassungsschein ist man nicht versichert ?

Meine Sie eine vorläufiger Versicherung bei Zulassung des Fahrzeuges ?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

ja


 

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

eine Kraftfahrzeug wird nur zuugelassen, wenn eine vorläufige Deckung einer Autroversicherung vorliegt.

Bei der Zulassung eines Pkws muss der Fahrzeughalter eine Versicherungsbestätigung vorweisen können – dies erfolgt entweder gegen Vorlage der Versicherungsbestätigungskarte oder durch Angabe der Versicherungsbestätigungsnummer. Auf diese Weise wird gegenüber der Zulassungsstelle nachgewiesen, dass für das Fahrzeug ein Versicherungsschutz bzw. eine so genannte Deckungszusage besteht. Dieser Schutz gilt nur vorläufig und wird deshalb als vorläufige Deckung bezeichnet.

Dabei handelt es sich genau genommen um einen eigenen Versicherungsvertrag, welcher von der Zulassung des Fahrzeugs bis zum endgültigen Abschluss des regulären Versicherungsvertrags und dem Eingang der ersten Versicherungsprämie beim Versicherer besteht. Der Versicherungsschutz ist also hierbei nur so lange in vorläufiger Form gegeben, bis die vorläufige Deckung durch die vertraglich festgelegte, endgültige Deckung abgelöst wird. Wichtig zu wissen ist, dass der Versicherungsschutz in Form der vorläufigen Deckung in der Regel lediglich den Umfang einer regulären Kfz-Haftpflichtversicherung aufweist.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen einer erste rechtliche Orientierung geben und weiterhelfen.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ich habe die Versicherungsnummer am 17.06 abgeholt und am 20.06 einen Unfall gebaut,und am 21.06 erst bei der Versichrung Vollkassko abgeschlossen,in wie weit ist mein eigener schaden abgedeckt?

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
In der Regel beinhaltet der vorläufige Deckungsschutz nur die sogenannten Haftpflichtschäden, also Schäden an Dritten.

Es müsste also ein vorläufiger Schutz für Kasko- und Vollkaskoschäden ausdrücklich mit erfasst sein, damit auch der Eigenschaden vorläufig versichert ist.

Die meisten Versicherer bietet dies so an.


Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Und woher weis ich ob das meine Versicherung so macht,denn mir wurde nur der schein ausgehändigt,und nichts dazu gesagt?

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Dies muss bei der Versicherung so beantragt werden, wie man es haben möchte.

Ihnen müsste doch auch ein Schreiben der Versicherung vorliegen über die vorläufige Deckungszusage.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Nein ,nur der Vertrag vom 21.06 über Vollkasskovers!

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wenn Sie letzendlich einen Vertrag einschließlich Vollkasko geschlossen haben, ist davon auszugehen, dass die voorläufiger Deckung die Vollkasko ebenfalls umfasste.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Auch wenn das erst einen tag nach dem Unfall abgeschlossen wurde?

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

soweit die vorläufige Deckung die Vollkasko miterfasst hat, dann sind Sie zum Unfallzeitpunkt vollkaskoversichert gewesen.

Bitte beachten Sie, dass ich nicht sehen kann, wie Ihre vorläufige Deckung ausgestaltet war. Hierzu müssten Sie sich bei Ihrem Versicherer informieren.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie Nachfragen oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?

Gern helfe ich weiter.