So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Guten Tag, meine Tochter 18 J. hat eben ihre Fahochschulreife

Kundenfrage

Guten Tag,

meine Tochter 18 J. hat eben ihre Fahochschulreife absolviert. Geht im Okt. 2013 für 2 Mon. nach Südafrika (sozialer Dienst). Weiss aber noch nicht was sie danach macht (Schule od.Ausbildung).
Meine Tochter hat Anfang 2013 50.000€ geerbt. Wie weit bin ich verpflichtet Unterhalt/Taschenfeld zu bezahlen?


MfG
Przirembel
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Volljährige Kinder müssen ihr Vermögen verwerten, bevor sie Unterhalt verlangen können.

Eltern sind also dann nicht mehr verpflichtet, Unterhaltszahlungen zu erbringen, wenn das Kind über ausrichendes eigenes Vermögen verfügt.

Das Kind ist dann im Sinne des Gesetzes nicht unterhaltsbedürftig.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht. Gern helfe ich weiter.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Volljährige Kinder müssen ihr Vermögen verwerten, bevor sie Unterhalt verlangen können.

Eltern sind also dann nicht mehr verpflichtet, Unterhaltszahlungen zu erbringen, wenn das Kind über ausrichendes eigenes Vermögen verfügt.

Das Kind ist dann im Sinne des Gesetzes nicht unterhaltsbedürftig.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht. Gern helfe ich weiter.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz