So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26870
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

ich strebe eine ausbildung zur altenpflegerin an....die ausbildung

Kundenfrage

ich strebe eine ausbildung zur altenpflegerin an....die ausbildung wird von der agentur gefördert..ich habe alle tests gut abgeschlossen und ein gutes psychologisches gutachten.
nun mein problem,ich hab ein meiner vergangenheit viel mist gebaut und habe einträge wegen betrug in meinem führungszeugnis...kann ich trotzdem mein examen machen
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen:

Wie lange sind denn die Taten her?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

die taten waren ab 2006...die letzte verurteilung war 2012 das war eine geldstrafe von 700 euro

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Wieviele Tagessätze haben Sie jeweils erhalten?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

ich habe 2 bewährungsstrafen -2015 und der rest gesldstrafen wobei alle abbezahlt sind,die waren nie höher wie 900 euro,,,,

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ausbildung und Examen verlangen jeweils die Vorlage eines Führungszeugnisses.

Soweit Sie zu einer Geldstrafe von mehr als 90 Tagessätzen oder einer Bewährungsstrafe verurteilt worden sind, tauchen Ihre Strafen im Führungszeugnis natürlich auf und werden 5 Jahre nach Rechtskraft des Urteils wieder getilgt.

Vorstrafen wegen Vermögensdelikte sind bei einer Altenpflegerin durchaus relevant, so dass hier in der Tat Schwierigkeiten bei der Einstellung beziehungsweise bei der Examenszulassen entstehen können.

Dem Ausbildungsbetrieb steht es jedoch frei Sie trotz Ihrer Voreintragungen einzustellen, so dass Sie natürlich Ausbildung und Examen trotz Ihrer Vorstrafen machen können.



Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt


Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


Über eine positive Bewertung würde ich mich sehr freuen!