So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16971
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich bin kurz davor meine aktuelle Firma zu verlassen und zu

Kundenfrage

Ich bin kurz davor meine aktuelle Firma zu verlassen und zu einem Konkurrenzunternehmen zu wechseln. Noch habe ich weder gekündigt, noch den finalen Vertrag der neuen Firma in Händen, bin aber von meiner potentiellen neuen Firma zu einem internen Training in der nächsten Woche eingeladen worden. Ich möchte teilnehmen, aber ich weiß nicht, was mein jetziger Arbeitgeber mir an Ärger machen kann. Urlaub habe ich genommen. Soll ich das Training lieber absagen, wenn das Vertragliche noch nicht geklärt ist und ich formal nicht gekündigt habe? Oder kann da nichts schiefgehen?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

raschwerin :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für die Nutzung von Justanswer. Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Da Sie den Tag Urlaub genommen und damit frei haben, können Sie auch bei der anderen Firma an diesem Training teilnehmen.

Ihr aktueller Arbeitgeber kann Ihnen insoweit keinen Ärger machen.

Sie müssen nur mal schauen, ob Sie in Ihrem Arbeitsvertrag eine Konkurrenzschutzklausel haben, die Ihnen ggf. verbietet, bei einer Konkurrenzfirma zu arbeiten.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Seien Sie bitte so freundlich, und geben Sie kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Ich danke Ihnen vielmals und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz