So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.

RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7691
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Aufdachdämmung_Zustimmung_Nachbar_Ortgang Ich wohne in einer

Kundenfrage

Aufdachdämmung_Zustimmung_Nachbar_Ortgang
Ich wohne in einer Doppelhaushälfte aus dem Jahre 1960. Das Dach der beiden Haushälften ist im Moment durchgehend gedeckt, hat also eine Höhe. Nun habe ich vor bei mir das Dach auszubauen, neu einzudecken und zu dämmen. Hierzu soll eine Dachgaube eingebaut werden und das Dach komplett neu eingedeckt und nach ENEV gedämmt werden. Hierzu ist eine 10cm dicke Aufdachdämmung nötig. Zusätzlich mus eine 4cm dicke Querlattung eingebracht werden um das Dach neu einzudecken. Dadurch käme mein Dach 14cm höher als das des Nachbarn. Bedarf es hierzu einer schriftlichen Zustimmung des Nachbarn, weil der Ortgang hierdurch geändert wird, oder muß der Nachbar die Baumaßnahme dulden? Die Doppelhaushälfte hat nur eine Grenzwand. Selbst wenn ich die Aufdachdämmung nicht machen würde und nur eine Neueindeckung machen würde kommt das Dach aber auf jeden Fall um die 4cm höher wegen der Querlattung. Dies ist unumgänglich. Eine neue Dacheindeckung die wieder eine durchgehende Höhe hat, so wie es jetzt ist, ist technisch und nach Bauvorschrift nicht möglich!!!
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 3 Jahren.

RA Schröter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

RA Schröter :

Maßgebend ist die Eigentumssituation. Wenn es sich hier nicht um eine Wohnungseigentümergemeinschaft handelt, bedarf der Dachausbau nicht der Zustimmung des Nachbarn. Voraussetzung ist, dass die brandschutzrechtlichen Vorgaben eingehalten werden und für die Dachgaube die erforderliche Genehmigung vorliegt, wenn der Dachausbau genehmigungsbedürftig ist.

RA Schröter :

Handelt es sich um eine Wohnungseigentümergemeinschaft, was bei einer Trennwand nicht auszuschließen ist, müßte der Dachausbau von der WEG Gemeinschaft beschlossen werden, was die Zustimmung des Nachbarn einschließt.

RA Schröter :

Bei einer WEG Gemeinschaft stellt das Doppelhaus Gemeinschaftseigentum dar, mit dem jeweiligen Sondernutzungsrecht an der einzelnen Doppelhaushälfte.

RA Schröter :

Anhaltspunkt für Wohnungseigentum ist, dass dem damaligen Kaufvertrag eine Teilungserklärung beigefügt war.

RA Schröter :

War dies nicht der Fall, besteht das Alleineigentum an der Doppelhaushälfte, so dass Sie das Dach entsprechend den bauordnungsrechtlichen Vorgaben umbauen können, ohne die Zustimmung des Nachbarn einzuholen. Eine Zustimmung ist allenfalls dann erforderlich, wenn die gemeinsame Grenzwand erhöht werden muss. Hierfür bedarf es der Zustimmung des Nachbarn.

RA Schröter :

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken).

Viele Grüße

JACUSTOMER-zotbmwxd- :

Hallo,

JACUSTOMER-zotbmwxd- :

ich bin

RA Schröter :

Vielen Dank für die Rückmeldung.
Leider sind Ihre Ausführungen noch nicht vollständig eingegangen. Können Sie diese noch mal eingeben?

Vielen Dank!

JACUSTOMER-zotbmwxd- : Hallo, dadurch das ich ja einen Übergang von meinem Dach zum Nachbardach machen muß ist die frage ob ich dafür die Zustimmung vom Nachbarn brauche da ich zwangsläufig dessen Dachpfannen "berühren" muß. Somit vergehe ich mich ja an dessen Eigentum. Darf ich das?
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 3 Jahren.
Wenn Sie für die Herstellung des Überganges das Dach des Nachbarn beeinträchtigen ist hier dessen Zustimmung erforderlich. Dies gilt dann, wenn Sie von dem Dach des Nachbarn etwas abschneiden müssen oder den Übergang befestigen müssen.

Die Zustimmung ist aber nicht für den Dachumbau an sich erforderlich, sondern nur für die Beeinträchtigung der Dachgrenze des Dachbarn. Ansonsten riskieren Sie in der Tat eine Unterlassungsklage oder eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.

Viele Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.


Hallo,


 


zur Info: die Immobilie ist von mir, d.h. es besteht keine WEG Gemeinschaft.


Damit ich das richtig verstehe: es bedarf keiner Zustimmung des Nachbarn bezüglich einer Dachsanierung. Da ich aber einen neuen Grenzüberstand erzeugen muß, muß der Nachbar zustimmen. Da er dies aber nicht möchte kann ich die Baumaßnahme also nicht ausführen? Welche Weg kann man denn gehen, da es ja theoretisch keiner Zustimmung seitens des Nachbarn bedarf, um die Maßnahme dennoch durchzuführen?


Danke und Gruß.


 

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 3 Jahren.
Vielen Dank für die Rückmeldung.

In diesem Fall gibt es zwei Möglichkeiten.

1. Entweder Sie bauen so um, dass das Dach des Nachbarn nicht tangiert wird. Dann ist keine Genehmigung erforderlich. Dies gilt auch, wenn gemeinsame Dachschildeln gekürzt wird.

2. Sind die Umbaumaßnahmen jedoch einschneidender für den Nachbarn, müssen Sie die Zustimmung einklagen. Der Anspruch besteht, da es Ihnen möglich sein muss das Dach nach den jetzigen Anforderungen der Technik zu sanieren.

Die letzte Möglichkeit belastet zwar das nachbarschaftliche Verhältnis, allerdings ist die Verweigerung der Dachsanierung ebenfalls nicht in Ordnung.

Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken).
Viele Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.


Hallo,


eine letzte Frage habe ich noch. Darf ich denn die letzte Dachziegelreihe, die sich auf meinem Grundstück befindet und den Übergang zur ersten Dachzeigelreihe des Nachbarn bildet, austauschen, bzw. durch neue ersetzen? Dann müsste ja kein Dachübergang von meinem zum Nachbargrundstück stattfinden. Dann würde ich den Übergang, der durch die Aufdachdämmung entsteht, nämlich zur letzten Dachziegelreihe auf meinem Grundstück herstellen. Muß der Nachbar das dulden, oder kann er mir das auch verbieten, bzw. benötige ich hierfür dessen Zustimmung? Wenn ich dessen Zustimmung brauche, welche Möglichkeiten habe ich dann noch? Geht das Ganze dann vor Gericht? Oder muß (!!!) der Nachbar das dulden, bzw. akzeptieren ob er will oder nicht. Ob das nachbarschaftliche Verhätlniss dadurch gestört ist sei dahin gestellt.


Danke und Gruß.

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 3 Jahren.
Wenn die Dachziegelreihe auf Ihrem Grundstück sich befindet dürfen Sie diese austauschen. Eine Zustimmung des Nachbarn bedarf es hier nicht.

Viele Grüße
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz