So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17085
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Nachprüfung als Ersatz für Note in Zweitsprachfach

Kundenfrage

Folgender Sachverhalt:

Ich besuche das 1. Semester auf einem Kolleg für Erwachsenenbildung zur Erlangung der allgemeinen Hochschulreife. Meine 2. Fremdsprache ist Latein. In diesem Fach würde ich am Ende diesen Semesters eigtl. eine Ungenügend erhalten. Der Dozent wird mich jedoch mit einer Mangelhaft durchschleifen, mahnt aber an, dass das 2. Sem. so nicht zu schaffen sei.

Normalerweise kann man in diesem Fall in den Mathevertiefungskurs, um im 3. Sem. in den Französischkurs zu wechseln. Den MVK gibt es in diesem Jahrgang nur nicht.

Folgende Idee:

Ich würde mit privater Nachhilfe den Stoff des 1. Sem. aufholen und würde gerne in den laufenden Franz. Kurs (2. Sem.) wechseln. Hier bräuchte ich natürlich eine Note aus dem 1. Sem. Da hätte ich jedoch nur die aus Latein.

Überlegung war nun, dass ich diese Note durch eine Nachprüfung erlangen könnte, wie es auch Schüler aus dem Franz. Kurs tuen, die eine Mangelhaft haben.

Meine Frage nun: Ist dies (schul)rechtlich möglich und kann ich hier einen Anspruch geltend machen?

Besten Dank für die Hilfe!
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für die Nutzung von Justanswer. Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

 

 

Ist es denn eine private Schule oder unterliegt diese dem staatlichen Schulsystem?

 

 

 

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Es handelt sich um eine staatliche Einrichtung.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.


Danke.

Schulrechtlich ist das möglich, das so zu machen.

Sie können dies bei der Schule beantragen und darum ersuchen, dass man Ihnen diese Nachprüfung einräumt.

Zieht die Schule nicht mit, kann man dies auch über das Schulamt einfordern.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Kann ich hier auf spezielle Paragraphen verweisen? Sie werden sich vorstellen können, dass die Lehrer die Gesetze meist nur bedingt kennen.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.


Ja, ich weiße :-)

Leider sind die Schulgesetze hier auch nicht sehr ausgeprägt.

In der Regel hat jedes Bundesland eigene Verordnungen über die einzelnen Schulwege, aus welchen sich dann auch die Regelungen zu einer Nachprüfung ergeben.

Vielmehr ergibt sich der Anspruch auf die Nachprüfung letztlich aus Artikel 12 Grundgesetz und der Rechtsprechung.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Nun.. wenn ich anstatt mit Regelungen aus dem nordrhein-westfälischem Schulrecht, mit einem Art. aus dem GG komme, wird er mich wohl letztendlich nicht mehr als belächeln.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.


In NRW sind Sie?

Ok, dann suche ich mal nach einer entsprechenden Verordnung und gebe Ihnen Bescheid.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Das wäre ideal. Meinen Einsatz werde ich abschließend dann natürlich erhöhen. Gruß
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.


Passt schon, danke.

Ich melde mich umgehend wieder.