So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Guten Tag, mein 16 jähriger Sohn hat jemanden verprügelt.Sein

Kundenfrage

Guten Tag,
mein 16 jähriger Sohn hat jemanden verprügelt.Sein gegenüber hatte ein zugeschwollenes Auge und Prellungen im Gesichtsbereich.
Die Schlägerei hatte sich so zu getragen:
Er war mit Kumpels in der Discothek.Er ist mit dem anderen Kumpel an die frische Luft,da wurden beide von einem anderen Gast beleidigt,angespuckt.Sie teilten dieses auch einem Türsteher mit.Der unternahm aber nichts.Mein Sohn sagte zu dem Gegner:,,Hör auf,Hör auf."
Er schubste meinen Sohn,da hat mein Sohn im Effekt zu geschlagen.Vorher sagte er noch zu ihm,das er Kickboxen macht.
Nun wurde er von der Polizei vernommen.
Tatvorwurf:schwere Körperverletzung.
Was hat mein Sohn zu erwarten?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Ihr Sohn ist im Sinne des Strafrechts Jugendlicher, so dass Jugendstrafrecht zur Anwendung kommt.

Im Jugendstrafrecht spielt der erzieherische Faktor eine größere Rolle als die Verhängung einer Strafe.

Zudem sind immer die Gesamtumstände in besonderer Weise zu würdigen. Vorliegend ist Ihr Sohn provoziert wurden und er hat trotz Ersuchen um Hilfe keine solche erhalten.

Insofern kann sogar noch mit einer Ermahnung und einer Einstellung des Verfahrens gerechnet werden. Voraussetzung ist allerdings, dass Ihr Sohn noch keine Vorstrafen hat.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen hiermit eine erste rechtliche Orientierung geben.

Fragen Sie bitte nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Gern helfe ich weiter.

Über eine abschließende positive Bewertung würde ich mich freuen.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Haben Sie Nachfragen oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?

Gern helfe ich weiter.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Haben Sie Nachfragen oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?

Gern helfe ich weiter.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Sie haben meine Nachricht gelesen.

Leider haben Sie keine Bewertung hinterlassen. Ich darf Sie bitten, dies nunmehr nachzuholen.

Beachten Sie bitte, dass erst durch die Bewertung der antwortende Experte vergütet und Ihr bereits erbrachte Zahlung freigegeben wird.

Sollten Sie hierzu Fragen haben, können Sie diese gern stellen.

Bei technischen Problemen, geben Sie bitte ein Feedback.

Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz