So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16750
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo, meine Mutter ist nun im März verstorben, ca. 4Jahre

Kundenfrage

Hallo, meine Mutter ist nun im März verstorben, ca. 4Jahre nach meinem Vater. Das Haus wurde uns 2005 überschrieben, wir haben seitdem die kompletten Nebenkosten ( laut Vertrag ) übernommen, auch habe ich mich stets um meine Mutter gekümmert.
Nun steht im Vetrag unter Zuwendung :
"Mit übertragen wird auch das Zubehör, soweit es im Eigentum des Veräußerers steht. Auf Einzelverzeichnis wird verzichtet."
Nun habe ich beim Notar (Sekretärin ) noch einmal erkundigt, wie genau ich diesen Satz verstehen darf. Nun sie sagt : Seit dem Grundstücksübertragungsvertrag, gehört mir der ganze Hausrat ! Ist dies nun wirklich so. Weil meinem Bruder haben die auf dem Notariat das Gegenteil erzählt. Ich plane einen Hausflohmarkt und wollte meine Brüder, wo ich jetzt alles soweit ausgeräumt habe, sich vorab in die Räume begeben und sich aussuchen was sie zur Erinnerung haben wollen. War diese Aktion nun komplett falsch ? Und was gehört zum Hausrat ? Schmuck, Auto,.. ? Beruhigen sie mein Gewissen übers WE ? Ich hätte doch diesen Hausflohmarkt nicht geplant, wenn ich eine andere Auskunft vom Notar erhalten hätte !
Und im Testament steht : Grundeigentum ist nicht vorhanden.
liebe Grüße XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Ich muss Ihnen dringend abraten, denn sonst begebenn Sie sich in Schwierigkeiten


Die Definition von Zubehör ergibt sich aus § 97 BGB

Dnach sind Zubehör bewegliche Sachen, die ohne Bestandteile der Hauptsache zu sein dem wirtschaftlichen Zweck der Hauptsache zu dienen bestimmt sind und zu ihr in einem diese Bestimmung entsprechenden räumlichen Verhältnis stehen.



Eine Sache ist nicht ZUubehör, wenn sie im Verkehr nicht als Zubehör angesehen wird


Das bedeutet dass das Zubehör die zweckentsprechende Verwendung der Hauptsache ermöglichtoer fördert.

Ein Beispiel ist die Alarmanlege eines Wohnhauses, bei einer Einbauküche ist das schon wieder umstritten

Die Möbel und der Haurat sind also nicht mitübergeben,das hätte dann anders formuliertseinmüssen ZB Haus samt Inhalt , auch Auto und Schmuck nicht



Ich bedauere sehr, dass ich Ihnen keine angenehere Auskunft geben kann, aber ich jhabe Sie wenigstens vor Schaden bewahrt


Wenn Sie noch Fragen haben gerne












Mit freundlichen Grüßen
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch Fragen ?

Sehr gerne
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender ,


Wenn keine Fragen mehr bestehen bitte ich höflich um positive Bewertung, denn so wird der Experte für seine Arbeit am Wochenende für Sie bezahlt

Vielen Dank
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender.


es tut mir sehr leid, wenn meine Antwort für Sie nicht verständlich war


Also:

Mitübereignet wurde Zubehör des Hauses


Zubehör sind aber nur Gegenstände wie ZB eine Alarmanlage, die unmittelbar zum Haus gehört


Kein Zubehör sind Gegenstände die sich einfach nur im Haus befinden, wie ZB Möbel , oder aber auch der Schmuck oder das Auto


Vor der Veranstaltung des Flohmarktes ohne Einverständnis der Brüder habe ich Sie ja bereits gewarnt


Ich bitte daher höflich um positive Bewertung, oder aber darum bei Unklarheiten bitte hier nachzufragen


Vielen Dank