So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 12579
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

An Herr Raschwerin:Da blieb doch noch eine Frage unbeantwortet,

Kundenfrage

An Herr Raschwerin:
Da blieb doch noch eine Frage unbeantwortet, so dass ich um eine Stellungnahme bitte: Falls ich der mich beschuldigenden Kanzlei schriftlich antworte, reicht da eine E-Mail , um meine Antwort belegen zu können (und/oder Fax?), oder müsste ich einen Brief per Einschreiben mit Rückschein senden? Weitere Fragen:Zur Abgabe der Unterlassungserklärung hat man mir eine Frist bis zum 10.06.13 gesetzt. Sollte ich bis dahin die modifizierte Unterlassungserklärung geschickt haben und diese wird nicht anerkannt, ist dann die Frist verwirkt, und muss ich dann mit einem Verfahren rechnen? Sollte ich die modifizierte Unterlassungserklärung auch dann abgeben und meinem Schreiben beifügen, wenn ich darlege, dass ich zur angegebenen Zeit nicht am PC-Ort war?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

- Falls ich der mich beschuldigenden Kanzlei schriftlich antworte, reicht da eine E-Mail , um meine Antwort belegen zu können (und/oder Fax?), oder müsste ich einen Brief per Einschreiben mit Rückschein senden?

Schreiben Sie am besten einen Brief und diesen vorab per E-Mail oder Fax.

- Zur Abgabe der Unterlassungserklärung hat man mir eine Frist bis zum 10.06.13 gesetzt. Sollte ich bis dahin die modifizierte Unterlassungserklärung geschickt haben und diese wird nicht anerkannt, ist dann die Frist verwirkt, und muss ich dann mit einem Verfahren rechnen?

Nein, das machen die nicht, keine Sorge.

- Sollte ich die modifizierte Unterlassungserklärung auch dann abgeben und meinem Schreiben beifügen, wenn ich darlege, dass ich zur angegebenen Zeit nicht am PC-Ort war?

Ja, machen Sie bitte.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz