So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6462
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Hallo,bitte um hilfe.meine drei kinder wurden von jugendamt

Kundenfrage

Hallo,bitte um hilfe.meine drei kinder wurden von jugendamt 2011 aus der schule rausgrholt
mit der angabe sie nach 2 jahren zurück zu geben.Auf anfrage darauf ,kam antwort wir haben nichts v.2jahren gesagt und blocken jedes gespräch ab.Ich legte widerspruch bei OLG.Stuttgart
anstatt das,das Gericht eine entscheidung trifft blockt es auch ab.Mittelweile sind 2,5
jahre vergangen das die kinder mädchen bei pflegefam.und junge im heim sind
gibt es noch eine möglichkeit meine kinder da raus zu holen?
Mfg.karolina
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 4 Jahren.

S. Grass : Sehr geehrte Fragestellerin,
S. Grass : weshalb wurden die Kinder damals aus der Familie geholt? Liegen diese Gründe heute noch vor ?
JACUSTOMER-pgjh5amo- : Angeblich weil der sozialarbeiter der bester privatfreund von damaligen
JACUSTOMER-pgjh5amo- : direktor wo kinder waren angaben zu viele fehlzeiten 85std.beim sohn
JACUSTOMER-pgjh5amo- : damals 4kl.heute gymmn. Und tochter damals 2kl.heute realschule.der beamte
JACUSTOMER-pgjh5amo- : mochte keine alleinerziehende.
JACUSTOMER-pgjh5amo- : Bitte um antwort
S. Grass : Danke für die Zusatzinfo. Es muss damals eine Kindeswohlgefährdung angenommen worden sein, damit es zur Übertragung der Vormundschaft auf das Jugendamt und in Folge zur Unterbringung bei einer Pflegefamilie kam. Dass eine zeitliche Befristung "vereinbart" wurde lässt sich ohne schriftliche Fixierung, die offensichtlich nicht besteht, nicht nachweisen.
S. Grass : Die einzige Chance besteht darin beim zuständigen Amtsgericht einen Antrag zu stellen, dass die Kinder wieder zu Ihnen kommen. Als leibliche Eltern/Mutter sind die Chancen eigentlich nicht schlecht,wenn keine Kindeswohlgefährung vorliegt. Sie sollten sich auf jeden Fall an einen Fachanwalt für Familienrecht wenden und diesen mit der Führung des Gerichtsverfahrens beauftragen.
S. Grass : Zum Beweis, dass Sie Erziehungsfähigkeit besitzen und bei Ihnen die Kinder nicht gefährdet sind, könnte man ein entsprechendes Gutachten erstellen lassen.
S. Grass : Ich hoffe, Ihnen einen Überblick über die bestehende Rechtslage verschafft zu haben und darf Sie um Bewertung der Antwort bitten. Bei Nachfragen nehmen Sie bitte Kontakt auf.
JACUSTOMER-pgjh5amo- : Das amsgericht hatt damals den kindern keinen vormund gegeben
JACUSTOMER-pgjh5amo- : die kinder haben kein vormund das gericht hatt den eltern das sorgerecht kompl
JACUSTOMER-pgjh5amo- : Gelassen und das oberlandesgericht hatt den fall übernommen.
S. Grass : Das Sorgerecht bleibt auch bei den Eltern. Nur erhält das Jugendamt das Recht zu entscheiden, wo die Kinder künftig leben und können damit die Kinder bei einer Pflegefamilie unterbringen. Das Verfahren von damals ist längst beendet. Wenn Sie die damalige Entscheidung äbgeändert haben möchten, dann müssen Sie ein komplett neues Verfahren vor dem Amtsgericht einleiten.
S. Grass : Das OLG wäre erst wieder zuständig, wenn das Amtsgericht entschieden hat und einer der Beteiligten diese Entscheidung überprüfen lassen will.
S. Grass : Wie bereits ausgeführt. Die Chancen die Kinder wieder zu bekommen sind nicht schlecht. Wenden Sie sich an einen fitten RA und lassen Sie das Verfahren einleiten. Dies ist die einzige Möglichkeit, die Kinder wieder zu bekommen. "Freiwillig" wird das Jugendamt nicht aktiv werden.